Jugend- und Schießleiter legen bei Jahresversammlung die sportliche Bilanz vor
Starker Nachwuchs bei Unter Uns

Viel Freude macht der Nachwuchs des Schützenvereins Unter Uns Nitzlbuch seinem Jugendleiter Joachim Kugler. Auch die Bilanz, die Schießleiter Thomas Heberl für die Erwachsenen in der Jahreshauptversammlung (wir berichteten) vorlegte, fiel respektabel aus.

Vereinsmeister mit dem Luftgewehr dürfen sich Constantin Karl (Schülerklasse), Johannes Kugler (Jugendklasse), Kai Schuster (Junioren-B) und Bernd Tomasini (Junioren-A) nennen. Bester Jugendschütze mit der Luftpistole war Felix Steger.

Die Stadtkönigsscheibe machten die Nitzlbucher Kai Schuster, Michael Sittny und Max Geyer unter sich aus. Bei der Gaumeisterschaft in Sulzbach-Rosenberg erreichten in der Schülerklasse Michael Sittny, in der Jugendklasse Anna-Lena Schertl und Johannes Kugler, in der Junioren-B-Klasse Kai Schuster und in der Junioren-A-Klasse Bernd Tomasini Top-Ergebnisse. Auch auf die Königsscheibe waren die Nitzlbucher Jungschützen erfolgreich.

Bei Sparkassen-Pokal des Alt-Landkreises Eschenbach, ausgetragen in Nitzlbuch, sprang der zweite Platz heraus. Michael Sittny und Constantin Karl vertraten den Schützengau Sulzbach-Rosenberg beim Ranglistenturnier des Oberpfälzer Schützenbunds.

Als größten Erfolg bei den Erwachsenen nannte Heberl den Titel des Stadtkönigs für Bernhard Gradl. Die Vereinsmeister in den Klassen waren Monika Eisend-Speckner, Petra Raß, Hildegard Geyer, Hans-Jürgen Raß, Bernhard Gradl und Felix Steger. Bei der Stadtmeisterschaft errangen Hildegard Geyer, Thomas Heberl, Josef Schindler und Joachim Kugler erste Plätze.

Nicht ganz so gut lief es im Rundenwettkampf, da es immer wieder Probleme gab, Mannschaften aufzustellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Nitzlbuch (241)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.