Jugendgottesdienst in der Michaelskirche gefeiert
Bleib so, wie du bist

Grafenwöhr/Pressath. (rgr) Wem können wir vertrauen? Und mit wem würden wir gern eine Cola trinken? Diese Fragen gingen an die Jugendlichen beim Jugendgottesdienst in der evangelischen Michaelskirche. Der "Sunday Night Church"-Jugendgottesdienst stand unter dem Motto: "Ich will so sein, wie ich bin!" Evangelische Jugendliche aus dem Dekanat Weiden zeigten den Gottesdienst-Besuchern Bilder vier verschieden aussehender Menschen. Ein selbst gedrehtes Video sollte sie animieren, mehr Selbstvertrauen zu bekommen. "Lass die anderen sich verändern und bleib so, wie du bist", so die Devise des Clips.

Eltern, Lehrer, der Partner, der Chef oder die Freunde würden oftmals an einem "zerren". "Aber wo kann ich sein, wie ich bin?", fragte Pfarrer Dr. André Fischer. Antwort gibt das erste Buch Samuels: "Ein Mensch sieht, was vor Auge ist, Gott aber sieht das Herz an."

In die Fürbitten wurde auch Konfirmandin Anja einbezogen, die ihr Bein gebrochen hatte. Pfarrer Fischer betete für die baldige Genesung. Walter Thurn begleitete auf dem Keyboard den Gottesdienst musikalisch, als gesungen wurde "Eingeladen zum Fest des Glaubens" und "Ich möcht, dass einer mit mir geht, der das Leben kennt und mich versteht; der mich zu allen Zeiten kann geleiten ..." Beim Segen wurden die Jugendlichen und alle anderen aufgefordert, sich zu umarmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.