Junge Freie Wähler überreichen 1500 Euro an die drei Auerbacher Schulen
"Geniale Teile" für die Kinder

Aus dem Reinerlös ihrer Beachparty am Pfingstsamstag auf den Volleyballfeldern im Freibadgelände, passend zum 700-jährigen Stadtjubiläum, bedachten die Jungen Freien Wähler die drei Auerbacher Schulen mit 1500 Euro.

Zu gleichen Teilen

2. Vorsitzender Stefan Kroher, Schatzmeisterin Julia Schäfer und als weiteres Vorstandsmitglied Christian Wollinger übergaben in der Aula der Grundschule symbolisch den Scheck an die Rektorin der Dr.-Heinrich-Stromer-Grundschule, Gabriele Appl, und den Schulleiter der Mittelschule, Ferdinand Höllerer.

Die Vertretung der Realschule war nicht gekommen. Der Betrag geht zu gleichen Teilen an die einzelnen Schulen. "Schön, dass ihr an uns denkt", bedankte sich Schulleiter Höllerer bei der JFW-Abordnung im Namen aller Kinder, an die diese Spende geht. Die Verwendung ist schon beschlossene Sache. Die Bewegungsgeräte sind, mit ermöglicht durch die Kofinanzierung des Elternbeirats, bereits geordert.

Die "genialen Teile", so der Schulleiter, werden im Sportbewegungsbereich und in der Ganztagsbetreuung eingesetzt. Er sah darin auch eine Aufwertung des Betreuungs- und Freizeitbereichs, die soziale Komponente erfahre so auch einen hohen Stellenwert. Höllerer fand es gut, wenn sich junge Leute engagieren, ob in der Politik oder in der Gesellschaft.

Auch die Grundschule hat sich bereits entschieden. Laut Rektorin Appl wird man in die Lern-Werkstatt für Mathematik und HSU (Heimat- und Sachkundeunterricht) investieren. Es werden Lernkästen und Lernkoffer angeschafft. "Eine kostspielige Sache, die aber den Kindern wirklich etwas bringen." Umso dankbarer sei man für diese Mittel zur Verwendung in der Schulpraxis.

Ärger vergessen

Übrigens: Die Beschallung bei besagter Beachparty erregte in der damals lauen Sommernacht wegen der Lautstärke etliche Gemüter innerhalb der Bevölkerung. Die Geste der jungen Auerbacher mit dieser Unterstützung, die den Grundschulkindern unmittelbar zugute kommt, dürfte auch die letzten Spuren von Unmut schnell vergessen machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Auerbach (9490)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.