Junger Speerwerfer im Bayernkader
Leute

Paul Pöllmann in Aktion: Seine Leistungssteigerung um über neun Meter in einem Jahr veranlasste den Bayerischen Leichtathletikverband, den jungen Speerwerfer des SCE in den D1-Kader aufzunehmen. Bild: rn
Eschenbach. (rn) Paul Pöllmann, Nachwuchs-Speerwerfer in den Reihen der SCE-Leichtathleten, ist in die bayerische Kaderriege aufgestiegen. Mit 44,40 Meter hatte er sich in diesem Jahr bei der bayerischen Meisterschaft in der Altersklasse M 14 den Vizetitel gesichert. Der beste Wurf gelang ihm mit 47,81 Meter zum Saisonende auf heimischer Anlage.

Im vergangenen Jahr lag Pöllmanns Bestleistung noch bei 38,60 Meter. Diese Steigerung war für den Bayerischen Leichtathletikverband Anlass, den SCE-Sportler in seinen D1-Kader zu berufen. In der deutschen Bestenliste nimmt er den zwölften Platz ein.

Inzwischen hat Paul Pöllmann bereits seinen ersten Aufenthalt im Trainingszentrum Oberhaching hinter sich. Heimtrainerin Hannelore Ott, die sich mit dem Nachwuchssportler freut, verbrachte dabei den letzten Tag bei ihrem Schützling und erhielt vom Fachpersonal Tipps für die Trainingseinheiten. Paul wurde in Oberhaching als "sehr beweglich" beurteilt und erhielt sogar die Eignung als Hürdenläufer bestätigt. Dazu hat er jedoch keinerlei Ambitionen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.