Juniorenfußball

Auch wenn beispielsweise bei den Jüngsten Fußballern das Trikot noch etwas zu locker sitzt, die Jugendkicker geben auf dem Platz ihr Bestes. Bild: ref
FC Neukirchen
B-Junioren

Zehn Mannschaften spielten in der Qualifikationsgruppe der U 17. Das Team unter Trainer Chris Rex, Manuel George und Daniel Weber konnte sich nach einem etwas holprigen Start stabilisieren und letztlich, nach insgesamt neun Spielen, den 3. Tabellenplatz erreichen. Ab dem 5. Spieltag wurden vier Siege und ein Unentschieden erzielt. Der höchste Sieg fiel mit einem 17:2 sogar deftig aus. Mit der guten Platzierung qualifizierte sich die Mannschaft für die Leistungsgruppe, die im Frühjahr gebildet wird.

C-Junioren

Sehr erfolgreich war auch die U 15. Unter der Leitung von Günter Geismann und Gerhard Weber konnte sie ebenfalls den Schritt in die höherklassige Gruppe tun. Den 2. Platz bei zehn Mannschaften erreichten sie mit einem Unentschieden, einer Niederlage und sieben Siegen, zuletzt fünf in Folge. In den neun Spielen mussten sie nur sieben Gegentore einstecken, die einzige Niederlage äußerst knapp gegen den Gruppensieger hinnehmen.

D-Junioren

Die U 13-Kleinfeld, die mit sechs Spielern auf dem Feld antritt, wurde Sieger ihrer Qualigruppe und erreichte damit die Höhergruppierung. Mit Harald Müller und Rene Spiller erarbeiteten sie sich mit vier Siegen in vier Spielen und einem Torverhältnis von 45:3 den Gruppensieg.

E-Junioren

Auch die E-Jugend (U 11) spielt auf dem Kleinfeld mit sieben Spielern. Sie wird trainiert und betreut von Udo Heßler und Lucas Abernathy. In der Gruppe mit sieben Teams führten sie ihre Mannschaft in der Endabrechnung auf den zweiten Tabellenplatz. Bei nur einer Niederlage und einem Unentschieden erreichten sie diese Topplatzierung.

F-Junioren

Aus der F-Jugend, auch U 9 bezeichnet, rückten zu Beginn der Runde viele Spieler in die U 11 auf, so dass viele jüngere Spieler nachkamen. Mit Manfred Bartel und Uwe Grünthaler als Trainer sind sie noch in der Lernphase und sammeln nach und nach Erfahrungen.

G-Junioren

Die Jüngsten im Verein, die G-Junioren, sind noch nicht im Spielbetrieb, sondern üben fleißig. Andy Schaller und Frank Starka sind ihre Betreuer und bestreiten mit ihnen einige Freundschaftsspiele. (röt)

JFG Auerbacher Land

A-Junioren

Die A-Junioren gewannen mit vier B-Junioren-Spielern beim SV Buckenhofen mit 2:3 (1:1). Die Gastgeber gingen in der 13. Minute mit 1:0 in Führung, doch Timo Kruse brachte mit zwei Toren (33., 48.) die Auerbacher mit 1:2 in Front. Auf das 2:2 (56.) antwortete Marcel Meyer fünf Minuten vor Schluss mit dem Siegtreffer.

B-Junioren

Nach einer nun erfolgreichen Meldung der JFG Auerbacher Land an das Sportgericht wird das Auswärtsspiel der B-Junioren beim SC Eltersdorf II (0:0 am Samstag, 7. November nach einigen eklatanten Regelverstößen des Schiedsrichters) wiederholt. Termin: Wochenende Freitag bis Sonntag, 1. April bis 3. April. Die Daschner-Elf lieferte in den letzten Tagen auch wieder auf dem Rasen positive Nachrichten: Der 1:4-Auswärtssieg beim SV Buckenhofen fiel bei schwierigen Platzverhältnissen überraschend hoch aus. Nach dem frühen 0:1 durch Nicolas Bauer (5.) glichen die Gastgeber per Elfmeter aus (30.), doch Bauer (35.) und Tim Schmiedl mit einem Treffer Marke Traumtor in den Winkel (40.) erzielten für die JFG den 1:3-Halbzeitstand. Kilian Beck gelang im Nachsetzen noch das 1:4 (45.) für die taktisch flexiblen Auerbacher.

C 1-Junioren

Die abstiegsbedrohten C 1-Junioren verloren beim Tabellenzweiten JFG Schnaittachtal mit 6:2 (1:0). Auf dem kleinen B-Platz in Osternohe wäre aufgrund des Spielverlaufs ein Unentschieden durchaus möglich gewesen, doch die Gastgeber profitierten von einigen vermeintlichen Abseitstoren. Die Auerbacher konnten nur zwischenzeitlich durch Nico Metschl (63., 67.) auf 5:1 und 5:2 verkürzen.

C 2-Junioren

Die C 2-Mannschaft gewann ein Nachholspiel gegen den Achten SG SV Moggast mit 3:2 (1:1). Nach einem 0:1-Rückstand (14.) glich Kevin Wache in Minute 25 aus und erzielte auch das 2:1 (39.). Die Gäste kamen zwar zum 2:2-Ausgleich (40.), doch Sascha Dennstädt gelang in der 57. Minute der Siegtreffer. Drei Tage später setzte es beim Tabellenzweiten JFG Fränkische Schweiz eine 6:1-Niederlage, die sich schon zur Halbzeit (4:0) anbahnte. Florian Wallner war der JFG-Torschütze zum 6:1-Endstand kurz vor Schluss.

D1-Junioren

Die D 1-Junioren kassierten im zehnten Spiel die zehnte Niederlage und sind weiterhin Letzter in der U13-Kreisliga. Dieses Mal war der Tabellenfünfte FC Hersbruck beim 6:0 zu stark. Die Gastgeber führten bereits nach sieben Minuten mit 3:0 und zur Halbzeit mit 4:0. Weitere Gegentore in der 32. und 59. Minute besiegelten die hohe Auswärtsniederlage.

D 2-Junioren

Glatt mit 0:7 verloren die D 2-Junioren ihr Heimspiel gegen die SG TSV Behringersdorf. Mit nur einem Sieg aus neun Spielen schließt die D 2 die Herbstrunde 2015 in der U 13-Quali-Gruppe 5 als Neunter unter zehn Teams ab. (obl)

SG Rosenberg/Traßlberg

D 1-Junioren SG Traßlberg Rosenberg - JFG Haidenaab-Vils 1:0 (0:0)

Die SG sicherte sich durch den knappen 1:0-Sieg gegen JFG Haidennaabtal, im letzten Vorrundenspiel, den ersten Platz in der Kreisliga. Es war ein zähes Spiel ohne große Torraumszenen, wobei die SG-ler zwar feldüberlegen agierten doch gegen den massiven Abwehrriegel kein Durchkommen fanden. So dauerte es bis zur 44. Minute, als Lukas Kokott die Lücke fand und mit einem Traumpass Martin Franz freispielte. Dieser marschierte auf das Tor und ließ mit seinem Schuss dem Torwart keine Chance. Weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten kamen nicht mehr zustande, so dass die SG'ler den 10. Sieg im 11. Spiel feiern konnten.

D 3-Junioren JFG Amberg Sulzbach West II - SG Traßlberg Rosenberg III 6:1 (2:0)

Chancenlos waren die "Dreier" gegen die punktgleichen JFG-ler, da diese sich mit Spielern aus ihrer D 1 verstärkten. Bei den Gegentoren waren die Traßlberg/Rosenberger nicht immer auf der Höhe und hätten bei konsequenten Abwehrverhalten einige Tore verhindern können. Den einzigen Treffer der SG erzielte Juan Mertel zum zwischenzeitlichen 3:1.

D 2-Junioren SG Traßlberg Rosenberg II - SG Hahnbach II 1:2 (1:0)

1:0 Julian Kaiser, 1:1 37. min., 1:2 41. min.

Im Endspiel um den ersten Platz hatten die Traßlberg-Rosenberger nicht das Glück auf ihrer Seite und verloren unglücklich mit 1:2. Die Steinmetz-Truppe zeigte von Beginn an eine beherzte Leistung und war das bessere Team. Julian Kaiser sorgte für die verdiente 1:0-Führung, und weitere Chancen wurden leichtfertig vergeben. Nach der Pause kamen die Hahnbacher nach einem Freistoß zum Ausgleich und erzielten kurz darauf aus einer klaren Abseitsposition heraus den Führungstreffer. Am Ende blieb es bei der unglücklichen 1:2-Niederlage.

C-Junioren TSV Erbendorf - SG Rosenberg Traßlberg 1:0 (0:0)

Durch eine unnötige Niederlage verpasste es die SG, mit dem TSV gleichzuziehen. So belegt die Röhrer-Truppe nach der Vorrunde den 8. Platz in der Kreisliga und muss den Blick nach unten richten.

A-Junioren SG Traßlberg/Rosenberg - SG Edelsfeld/Großalbershof 1:0 (0:0)

Gegen den Tabellenzweiten zeigte die Gurdan-Truppe zum Abschluss noch einmal eine starke Leistung und siegte mit 1:0 durch das Tor von Patrick Donhauser in der 75. Minute. Als Tabellenvierter wurde die Qualifikation zur Leistungsgruppe trotzdem verpasst. (kok)

SG Illschwang

A-Jugend

Mit einem 2:2, das auswärts beim SV Parkstein erreicht wurde, geht die A-Jugend der SG Illschwang/Schwend/Kastl in die Winterpause. Als Neuling in der Kreisliga Amberg/Weiden belegt die Mannschaft, zum Abschluss der Vorrunde, als Fünfter einen guten Mittelfeldplatz. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz des SV Parkstein, der von den Ausmaßen her sehr klein ist, entwickelte sich auf engstem Raum eine intensive, von vielen Zweikämpfen geprägte Begegnung. Durch schnelles Passspiel erarbeitete man sich etliche Chancen, scheiterte aber immer wieder am guten Torwart der Gastgeber. Für die SG trafen Martin Aures und Daniel Bösl ins Schwarze. Die übrigen Nachwuchsfußballteams befinden sich schon in der Winterpause. (no)

SG Weigendorf

A-Jugend

Die A-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt trägt ihr Auswärtsspiel gegen die (SG) SV Offenhausen auf Wunsch des Gegners erst im Frühjahr aus. Neuer Termin ist Mittwoch, 20. April.

B-Jugend

Die B-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt konnte ihr letztes Punktespiel vor der Winterpause zu Hause gegen die (SG) SV Henfenfeld mit 7:1 gewinnen. Die heimische SG hatte einen sehr guten Start und ging schon in der 1. Minute durch Nicolas Wagner mit 1:0 in Führung. Nach einen schönen Zusammenspiel über die linke Seite baute Paul Volkert schon in der 13. Minute die Führung auf 2:0 aus. In der zweiten Hälfte war die Heimmannschaft jedoch die klar spielbestimmende Mannschaft und erhöhte die Führung nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Felix Wagner auf 3:0. Wiederum Felix Wagner erhöhte dann in der 51.Minute auf 4:0, ehe Thomas Müller mit einem Doppelschlag in der 60. und 63. Minute das Ergebnis auf 6:0 schraubte. Das 7:0 für die heimische SG erzielte Florian Gussner, ehe kurz vor Spielende die Gäste zu ihren Ehrentreffer zum 7:1-Endstand kamen.

C-Jugend

Die C-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof gewann das letzte Spiel vor der Winterpause zu Hause gegen den SV Altensittenbach deutlich mit 12:0. Gegen die Gäste, in deren Reihen einige noch D-Jugend spielberechtigte Spieler mit aufliefen, war man von Beginn an die klar überlegene Mannschaft und führte bis zur Pause durch fünf Treffer von Max Berschneider sowie jeweils ein Tor von Jonas Aumeier, Max Wagner und Max Mederer schon mit 8:0. In der zweiten Hälfte konnten dann die Gäste etwas besser mithalten, ohne jedoch eigene Torchancen herauszuspielen. Die weiteren Treffer zum 12:0-Endstand fielen durch Tore von Jonas Aumeier, Hannes Ruck, Max Berschneider sowie ein Eigentor durch die Gäste.

Durch diesen Sieg beendete man die Qualifikationsrunde mit dem ersten Platz und kann im Frühjahr in der Leistungsgruppe um den Aufstieg in Kreisklasse mitspielen.

D-Jugend

Die D-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof bestritt ihr letztes Spiel vor der Winterpause zu Hause gegen den Tabellendritten (SG) FSV Weißenbrunn und erreichte ein 1:1. In einem Spiel zweier gleichstarker Mannschaften konnten beide Teams trotz einiger guter Tormöglichkeiten in der ersten Hälfte keinen Treffer erzielen.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hatte die heimische SG zuerst ein paar gute Torchance die man aber nicht nutzen konnte. Nach dieser Drangphase kamen die Gäste dann Mitte der zweiten Hälfte etwas überraschend durch einen Distanzschuss zur 0:1-Führung. Die SG setzte nochmals nach, und nach einem schönen Pass durch die Mitte erzielte Patrick Arnold in der 50 Minute den 1:1-Ausgleichstreffer. Dieses Remis reichte der SG Weigendorf/Hartmannshof, den zweiten Tabellenplatz gegenüber den Gästen zu behaupten, und so kann auch die D-Jugend der SG im Frühjahr in der Leistungsgruppe um den Aufstieg zur Kreisklasse mitspielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.