Juniorenfußball

A-Junioren OberligaTSV Kareth       0:1 (0:1)       FC Amberg
Tor: 0:1 (9.) Florian Hollfelder.

(lst) Die Mannschaft von Trainer Holger Fleck hat die Tabellenführung gefestigt. Auf Kunstrasen verteidigten die Amberger mit einem verstärkten Mittelfeld, was jeglichen Spielaufbau der Gastgeber verhinderte, und setzten immer wieder gefährliche Nadelstiche auf das Tor der Gastgeber. Das Tor für die Amberger erzielte Florian Holfelder, der eine Unachtsamkeit beim Herausspielen aus der Abwehr der Karether nutzte (9.). Seinen Alleingang auf das TSV-Tor schloss er links unten aus 16 Metern sicher ab. In den Schlussminuten setzte der Gastgeber alles auf eine Karte und stürmte Richtung FC-Tor, doch die starke Abwehrreihe blieb bei allen Angriffen ohne Fehl und Tadel. In der 80. Minute zappelte die Kugel zwar nach einem sehenswerten Fallrückzieher von Patrick Schrader im Netz, doch der Schiedsrichter hatte bereits Abseits gepfiffen.

B-Junioren OberligaFC Amberg       5:1 (2:1)       SV Schwarzhofen
Tore: 1:0 (16./Elfmeter) Moritz Hammer, 2:0 (27.) Markus Dötterl, 2:1 (28.) Peter Ruider, 3:1 (59.) Moritz Ram, 4:1/5:1 (62./79.) Florian Fruth.

(lst) Der FC Amberg bleibt als Tabellenzweiter auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter TSV Kareth-Lappersdorf. Die Elf von Trainer Stephan Braun erlaubte sich gegen einen destruktiven Gegner jedoch zu viel Leerlauf und manche Unkonzentriertheit, so dass das Trainerteam mit dem Spiel alles andere als zufrieden war. Schwarzhofen mauerte und versuchte, mit Kontern für Gefahr zu sorgen. Amberg lief an und war dabei aber zu wenig einfallsreich und konsequent. Erst das 3:1 ließ die Kraft der Gäste schwinden und die Abwehr wurde immer löchriger, und Florian Fruth nutzte die Freiräume zum 5:1-Endstand.

C-Junioren OberligaSV Schwarzhofen       3:3 (1:1)       FC Amberg
Tore: 0:1 (10.) Marco Helleder, 1:1 (20.) Bastian Graf, 2:1 (37.) Eric Bähnk, 2:2 (45.) Samuel Hofmann, 3:2 (52.) Bastian Graf, 3:3 (59.) Samuel Hofmann - Rot: (33.) Fabio Pirner (FC Amberg), Schiedsrichterbeleidigung - Besonderes Vorkommnis: (70.) Fabian Vogl (FC Amberg) verschießt Elfmeter.

(lst) Die Mannschaft von Trainer Josef Fleischmann vergab beim Tabellenzweiten in der Schlussphase einen Elfmeter und verschenkte damit einen möglichen Sieg. Von Beginn an entwickelte sich eine intensive Partie, in der beide Mannschaften schwungvoll auf Angriff spielten. Als das Spiel kurz vor der Halbzeit hektisch wurde, dezimierten sich die Amberger durch eine Unbeherrschtheit. Trotz Unterzahl war der FC Amberg im zweiten Abschnitt die dominierende Mannschaft. In der Schlussminute überlief Lukas Meier die gesamte Abwehrreihe der Gastgeber und wurde im Strafraum gefoult. Fabian Vogl schoss den Elfmeter an den Innenpfosten, von da sprang der Ball ins Feld zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.