Juniorenfußball

A-Junioren OberligaSG Pösing       0:5 (0:2)       FC Amberg
Tore: 0:1 (36.) Jeremy Schmidt, 0:2 (39.) Timo Hausner, 0:3 (49.) Florian Holfelder, 0:4 (81.) Amadou Embalo, 0:5 (83.) Benedikt Herbrich - SR: Richard Kerscher - Zuschauer: 25.

(lst) Weiter auf Kurs Landesliga ist die Mannschaft der FC-Trainer Holger Fleck und Marco Schmidt. Bei der kampfstarken SG Pösing hatten die Amberger immer dann Möglichkeiten, wenn sie schnell und über die Flügel spielten. Das 1:0 für den FC fiel in der 36. Minute, als der Abwehrversuch des SG-Schlussmanns vor die Füße des am Strafraum lauernden Jeremy Schmidt landete, der schließlich flach unten rechts einschoss. Nur drei Minuten später das 2:0: Florian Holfelder eroberte sich im Mittelfeld den Ball und legte auf Timo Hausner quer, der sicher vollstreckte. In der zweiten Hälfte nutzten die Amberger die sich bietenden Räume noch besser. In der 49. Minute erhöhte Holfelder nach einer Schmidt-Flanke mit dem Kopf auf 3:0, in der 81. Minute machte Embalo Amadou das 4:0, ehe Lukas Hirsch nach einem Flankenlauf Benedikt Herbrich (83.) bediente.

B-Junioren OberligaFC Amberg       5:1 (5:1)       SC Regensburg
Tore: 1:0 (6.) Florian Fruth, 2:0 (8.) Matthias Kustner, 2:1 (14.) Lavdrim Zeciri, 3:1 (26.) Markus Dötterl, 4:1 (35.) Florian Fruth, 5:1 (39.) Moritz Hammer - SR:Boris Finkel - Zuschauer: 40.

(lst) Ungeschlagen geht die Truppe von Trainer Stephan Braun in die Winterpause. In der 6. Minute brachte Torjäger Florian Fruth die Amberger in Führung, die zwei Minuten später Matthias Kustner nach Flanke von Florian Schaar auf 2:0 erhöhte. Nun wurden die Gastgeber etwas leichtsinnig und ermöglichten den Regensburgern in der 13. Minute den Anschlusstreffer. Wenig später klärte Johannes Op de Laak in höchster Not auf der Linie. Nach diesen beiden Wachrüttlern zog Amberg das Tempo wieder an. Nach einem Lattentreffer von Moritz Ram schloss Markus Dötterl ein Solo zum 3:1 ab. Noch vor der Pause erhöhten Florian Fruth mit seinem elften Tor im elften Spiel (35.) und Moritz Hammer auf 5:1 (39.) In der zweiten Hälfte war nur mehr der FC am Drücker, ließ aber selbst beste Chancen ungenutzt.

C-Junioren OberligaFC Amberg       3:2 (1:0)       TSV Kareth
Tore: 1:0/2:0 (16./36.) Samuel Hofmann, 3:0 (51.) Eigentor Simon Pitzl, 3:1 (64.) Valentin Stollreiter, 3:2 (69.) Niklas Majorahn - SR: Moritz Fischer - Zuschauer: 65.

(lst) Auf den dritten Platz hochgearbeitet hat sich die Mannschaft von FC-Trainer Josef Fleischmann. In der 15. Minute überlief Patrick Meier mehrere Gästespieler, sein Zuspiel vollendete Samuel Hofmann zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel erwischte Amberg einen Traumstart, als Dominik Späth mit einem tollen Zuspiel Samuel Hofmann auf die Reise schickte, der auf 2:0 erhöhte. Anschließend zogen die Hausherren ein schönes Kombinationsspiel auf, logische Folge war das 3:0, als Dominik Späth allein auf den Gästetorwart zusteuerte, der zunächst abwehrte, doch den Nachschuss lenkte ein TSV-Abwehrspieler ins eigene Tor. Den Gästen gelang fünf Minuten vor dem Ende der Anschlusstreffer. Davon beflügelt, mobilisierten sie nochmals alle Kräfte und schafften in der Schlussminute das 2:3.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.