Juniorenfußball

B-Junioren OberligaJahn Regensburg       2:0 (1:0)       FC Amberg
Tore: 1:0 (33.) Nico Käufer, 2:0 (62.) Marco Broll - SR:Atay Karabulut - Zuschauer: 50.

(lst) Der FC Amberg hat seine vor zwei Spieltagen eroberte Tabellenführung wieder an den TSV Kareth-Lappersdorf abgeben müssen. Die Mannschaft von Trainer Stephan Braun unterlag am Samstag beim SSV Jahn Regensburg mit 0:2 (0:1) und rutschte auf den zweiten Tabellenplatz ab. Beide Teams taten sich zunächst schwer, wobei der FC Amberg das erste Ausrufezeichen setzte: Markus Dötterl verwandelte eine Ecke von Moritz Ram mit einem schulbuchmäßigen Kopfball. Allerdings verweigerte der unsicher leitende Schiedsrichter dem Treffer die Anerkennung. Danach neutralisierten sich beide Teams weitestgehend im Mittelfeld und es wurde schnell klar, dass die Elf, die das erste Tor erzielt, gewinnen würde. Das fiel dann nach einer weiteren umstrittenen Schiedsrichterentscheidung: Wie aus heiterem Himmel erhielten die Regensburger einen Freistoß an der Strafraumgrenze (33.) - und Nico Käufer ließ mit seinem direkt verwandelten Freistoß FC-Torhüter Philipp Maier keine Chance. Amberg profitierte kurz vor der Pause dann auch von einer umstrittenen Entscheidung, als ein Treffer des Jahn vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde.

In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild: Kaum Szenen auf beiden Seiten und das 2:0 in der 63. Minute nach einem Standard. Den ersten Versuch des Regensburgers Marco Broll wehrte Philipp Maier mit einem glänzenden Reflex noch ab, gegen den Nachschuss war er jedoch machtlos.

Service

So erreichen Sie uns:

Sport-Redaktion Amberg:

Christian Frühwirth (09621) 306-260

Reiner Fröhlich (09621) 306-261

E-Mail: az.sport@zeitung.org

Fax: (09621) 306-250
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.