Jurablaskapelle Pilsheim spendet Musikinstrumente
Für blinde Kinder

Bei der Übergabe der Instrumente am Blindeninstitut (von links): Josef Schwendtner, stellvertretender Einrichtungsleiter Stephan Husslein, Reinhold Auer und Josef Auer. Bild: hfz
Die Freude am Blindeninstitut Regensburg ist riesig: Eine Gitarre, einen Elektro-Bass und diverses Schlagwerk überreichte die Jurablaskapelle Pilsheim an den Leiter der Einrichtung, Stephan Husslein.

Die Instrumente sollen den Kindern, die hier betreut werden, eine Freude bereiten. Sie waren von dem Geld gekauft worden, das im Sommer beim gemeinsamen Open-air-Konzert mit der Tanzband Cappuccino eingespielt wurde. Die andere Hälfte des Erlöses in Höhe von insgesamt 2700 Euro kommt der Nachwuchsarbeit der Blaskapelle zugute. Die Musiker nutzen den Übergabetermin für einen Rundgang durch das Blindeninstitut - von den Schulzimmern über die Wohngruppen bis hin zu den Therapieeinrichtungen. Blinde, seh- und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche aus ganz Ostbayern werden hier unterrichtet. Die Einladung zur Feier des 25-jährigen Bestehen des Instituts im Mai nahmen die Pilsheimer gerne an und sagten spontan zu, mit einem Geburtstagsständchen zu gratulieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pilsheim (166)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.