Justitia geht nicht ganz

Die Ära der Zweigstelle Kemnath des Amtsgerichtes Tirschenreuth geht bekanntlich bald zu Ende: In die Räumlichkeiten sollen Abteilungen des Zentrums Bayern, Familie und Soziales (ZBFS) einziehen. Justitia schaut aber künftig regelmäßig vorbei.

Kemnath. (stg) Bürgermeister Werner Nickl berichtete dem Stadtrat, dass sich die Justizbehörde nicht komplett aus Kemnath zurückziehen wird. "Es wird künftig Sprechtage des Amtsgerichtes geben." Angedacht sei, dass es zweimal pro Woche jeweils einen halben Tag im Rathaus Sprechzeiten gibt. Wegen der genauen Ausgestaltung liefen Gespräche.

Florian Frank (CSU) berichtete, dass sich in den Grüngut-Containern am Friedhof sehr viel Restmüll ansammle, der per Hand aussortiert werden müsste. Fraktionskollege Josef Krauß machte darauf aufmerksam, dass immer wieder von der Kommune bereitgestellte Gießkannen verschwinden beziehungsweise die Gießaufsätze für die Kannen. Es herrschte Einigkeit im Gremium, dass diese Probleme offensiv angegangen werden müssten. Nickl teilte auf Anfrage von Rita Ponnath (CSU) mit, dass voraussichtlich Ende August mit der Sanierung der Straße von Kemnath nach Löschwitz begonnen werden soll.

Ely Eibisch (FWG) stellte den Antrag, in Kemnath einen sogenannten "Calisthenics Park" (Training mit eigenem Körpergewicht, Anm. d. Red.) zu errichten. Mögliche Standorte dafür könnten die Seeleite oder das Eisweiher-Gelände sein. Eibisch hatte mehrere Fotos aus benachbarten Kommunen dabei, die er zur weiteren Prüfung dem Rathauschef an die Hand gab. Dritte Bürgermeisterin Heidrun Schelzke-Deubzer (Grüne) bat darum, das von einem Gemeindeverbund in Auftrag gegebene Gutachten zur Gleichstromtrasse allen Stadträten zur Verfügung zu stellen und am besten auch auf der Homepage zu veröffentlichen.

Nickl informierte, dass am 6. Oktober ein erstes Gespräch für die Orte Löschwitz und Kaibitz bezüglich eines möglichen Dorferneuerungsverfahrens geplant ist. Dazu werde Willi Perzl, Stellvertretender Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, erwartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.