KAB Schlicht ehrt Hermann Geier für seine Verdienste
Viele Impulse gegeben

Mit einer Urkunde und einer Figur des heiligen Hermann würdigten Sprecher Hans-Ludwig Adam (links) und Präses Johannes Kiefmann (rechts) die überragenden Verdienste Hermann Geiers um die KAB Schlicht. Bild: ct
Eine besondere Ehre wurde Hermann Geier bei der Jahreshauptversammlung der KAB Schlicht zuteil. Er ist nicht nur seit 45 Jahren Mitglied, sondern hat sich auch fast ebenso lang um die Ortsgruppe verdient gemacht, wie Hans-Ludwig Adam als Sprecher des Führungsteams betonte. Immer wieder habe sich Geier als Motor, Impulsgeber und Organisator erwiesen. Seit 1992 gehört er dem Vorstand an, zunächst als Schriftführer, dann bis heute als Kassier. Seit 2006 ist er zusätzlich Sozialobmann. Als die Auflösung des Ortsverbands drohte, übernahm er für einige Jahre die Leitung des Führungsausschusses. Als Anerkennung überreichten Adam und Präses Johannes Kiefmann eine Urkunde sowie eine geschnitzte Figur des Hl. Hermann. Geier dankte für diese Ehrung und die Unterstützung in all den Jahren. Die größte Freude sei ihm aber, dass mit Pfarrer Kiefmann die KAB neu belebt worden sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.