Kabarettistin Auguste nimmt in Schwanhof die Golfsportler kräftig auf die Schippe
Liebevoller Spott

Auguste spielt Golf: Mit Kittel, Kopftuch und Gummistiefeln bekleidet bot das fränkische Urgewächs in Schwanhof ein Kabarett der speziellen Klasse. Sie nahm nicht nur den Sport, sondern auch den allseits üblichen Golf-Knigge auf die Schippe. Die Besucher waren begeistert.
Schwanhof. Wer behauptet, dass Golfer nicht über sich selbst lachen können, wurde im Restaurant des Golfclubs eines Besseren belehrt. Mit viel Einfühlungsvermögen und Fachsimpeleien nahm die Golfkabarettistin Auguste, alias Andrea Wehner, das Publikum mit auf die Runde. Und dieses erkannte sich nur all zu gut in den vielen amüsanten Anekdoten wieder. Aber auch die wenigen Nichtgolfer wurden heiter aufgeklärt und bekamen besten Einblick in die Welt des kleinen weißen Balles.

Leider fliegt die "Hutzel" nicht immer dahin, wo sie soll, und wegen Auguste müsste man das Fairway auch nicht mähen. Sie bewegt sich mehr, meist verzweifelt, im "unfairen Rough", weil sie das Golfen auch nicht rafft. Geschickt zieht sie die fachkundigen Zuschauer mit ins Geschehen ein und hüpft voller Elan durch die Stuhlreihen.

"Mach hin, bevor der Herrgott die Löcher zuwachsen lässt", feuert Auguste die etwas langsameren Spieler am Abschlag an. Gekonnt demonstriert sie Schläge, philosophiert über die englischen Fachbegriffe und beweist viel Ballgefühl beim Jonglieren. Hierzu begleitet sich das Multitalent selbst mit Mundharmonikatönen. "Handelt es sich bei einem sinnlos auf dem Fairway herumstehenden Mann um ein Hindernis oder ein Hemmnis?" - Auguste kennt sich einfach aus.

Schließlich spielt die ehemalige Leistungssportlerin (Kegeln und Schwimmen) auch im richtigen Leben begeistert Golf. Seit 2011 zieht die Unterfränkin mit ihrem einzigartigen Golfkabarett im deutschsprachigem Raum von Salzburg bis nach Sylt durch die Lande.

Sie liebt ihren Sport viel zu sehr, um sarkastisch zu werden. Ihr liebevoller Spott geht nie unter die Gürtellinie. Das begeisterte Publikum würdigt den kurzweiligen Abend mit viel Applaus. Selbst wenn sie es manchmal nicht verstehen kann, weshalb auf ihrem Heimatplatz Maria Bildhausen das Schild "Haben Sie Spaß gehabt?" steht. Auguste jedenfalls liefert ihn am laufenden Band.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.