Kämpfen rund um die Uhr
Tipps und Termine

Eschenbach. (rn) "Wir kämpfen gegen Krebs". Unter diesem Motto lädt die Judo-Abteilung des Sportclubs am 21. und 22. November zu einem "24-Stunden-Randori" in die Mehrzweckhalle in der Jahnstraße. "Einen kompletten Tag lang soll in der Halle gekämpft werden", kündigt Abteilungsleiterin Sandra Querfurth an. Wie bei den Rußweiherturnieren wird der Erlös an die Deutsche Krebshilfe gehen.

Der Zeitplan sieht für den 21. November um 11.30 Uhr die Eröffnung vor. Ab 12 Uhr wird durchgehend bis 12 Uhr am folgenden Sonntag gekämpft. Es schließt sich die Siegerehrung der "fleißigsten Judoka" an. Ein Rahmenprogramm mit sportpsychologischen Workshops, Spielen und einer Tombola trägt zu Entspannung bei. Die Veranstalter haben alle teilnehmenden Judoka dazu ermutigt, "im Vorfeld fleißig Sponsoren zu rekrutieren, die bereit sind, einen kleinen Betrag zu spenden". Für Teilnehmer unter 14 Jahren gilt ab 22 Uhr, für Teilnehmer bis 18 Jahren ab 24 Uhr Nachtruhe. Schlafräume stehen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Judoka wird rund um die Uhr gesorgt.

Feiern für Anja

Kirchenthumbach. (ü) Zur Feier des 15-jährigen Bestehens des Vereins Hilfe für Anja beginnt am Sonntag, 22. November, um 17 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Konzert. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen. Im Anschluss an das Konzert gibt es im Pfarrheim ein gemütliches Beisammensein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Singen um zu helfen". Mitwirkende sind der "Kindersingkreis Kirchenthumbach", die Gruppe "Augenblicke", die "Jungen Christen Michelfeld" sowie "Becci with friends".

Böhmischer Frühling

Dießfurt. (whw) Für Freunde der Böhmischen Blasmusik bietet der "Böhmische Frühling" der Musikkapelle Dießfurt im März 2016 in der Stadthalle Grafenwöhr einen Leckerbissen. Der Kartenvorverkauf läuft. Am Samstag, 19. März, hat die Musikkapelle Dießfurt die "Schwindligen 15" aus dem Allgäu eingeladen. Musikalische Vielfältigkeit, hohes Können und ein lockeres Auftreten zeichnen diese Kapelle in hohem Maße aus. Der musikalische Leiter und Komponist Alexander Pfluger prägte die moderne Blasmusikszene mit seinem unverkennbaren Stil und versteht es, seinen Musikern Stücke auf den Leib zu schreiben. Beim Böhmischen Frühling verwöhnt die Kapelle die Zuhörer ausschließlich mit grandioser Interpretation böhmischer Blasmusik.

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort im Vorverkauf für 13 Euro bei folgenden Stellen erhältlich: Schreib & Spielwaren Gradl Grafenwöhr, Raiffeisenbank Pressath/Eschenbach sowie bei Werner Wolfbauer in Dießfurt. Für einen Blasmusikliebhaber das ideale Weihnachtsgeschenk! Besonders weil die Dießfurter dazu ein besonderes Paket anbieten; Eintrittskarte (13 Euro) plus die CD "Blasmusik pur" (15 Euro) werden zum Gesamtpreis von 25 Euro angeboten. Eine Ersparnis von drei Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.Boehmischer-Fruehling.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.