Kaibitzer Geschichte abstrakt

Der neue Vorstand: (vorne von links) Ely Eibisch, Kathrin Purucker, Thomas Purucker, Matthias Vogel, (zweite Reihe von links): Roland Ehler, Christa Christ; (dritte Reihe von links): Helene Eibisch und Reinhard Scharf. Bild: ak

"Farben, Bilder, Geschichten in Kaibitz": Ein ungewöhnliches Kunstprojekt wird wohl am meisten vom vergangenen Jahr der Kulturfreunde in Erinnerung bleiben. Auch, weil ein traditioneller Jahreshöhepunkt ausfallen musste.

Mit Musik- und Kulturveranstaltungen bereicherten die Kulturfreunde den Veranstaltungskalender im Kemnather Land. Bei der Jahreshauptversammlung zog der Kulturverein ein erfolgreiches Resümee. Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder den Vorstand um Ely Eibisch.

In der Schlossschänke berichtete Eibisch nach einem Abendessen vom vergangenen Jahr. 23 Mitglieder gehören dem Verein an, der 2003 gegründet wurde und mit der "Strohhenge-Aktion 2004" bayernweit ein Ausrufezeichen setzte. Er berichtete von den Plänen fürs Open-Air mit "Goodlands". Wegen einer Terminüberschneidung musste das Konzert am 31. Mai kurzfristig abgesagt werden. Ab Mai liefen die Vorbereitungen für die Ausstellung "Farben, Bilder, Geschichten in Kaibitz". Das Grundthema "Farbe" des Landesamtes für Denkmalpflege für den Tag des Denkmals am 14. September inspirierte die Kemnather Gruppe "Malwas", neue Werke zu einem eigenen Thema zu malen und am Tag des Denkmals auszustellen. Unter Federführung von Dr. Uta Wigger und Susanne Vonhoff setzte die Malgruppe zwölf von Helene Eibisch und Dr. Uta Wigger zur Geschichte von Kaibitz recherchierten Gegebenheiten um. Die beiden Ideengeberinnen ordneten ihnen Farben zu, die sich in den zwölf Kunstwerken wiederholten und die jeweilige Episode abstrakt darstellten. In den drei von Stellvertreter Roland Ehler ausgeleuchteten Etagen kamen die Kunstwerke sehr gut zur Geltung, so Eibisch. Die Werke handelten von Geschichten und Begebenheiten um das Kaibitzer Schloss wie Brände, Unfälle, Diebstahl, Mord, Liebe, Tod und Teufel. Dabei verkauften die Kulturfreunde eine auf 100 Stück limitierte 32-seitige Broschüre, die dieses Ereignis in Wort und Bild festhielt. Eine Woche später wurde die Kunstausstellung mit einer Mühlenbesichtigung verbunden. Eibisch' Dank galt Thomas Purucker und Martina Eibisch für die Bewirtung.

Nach dem Verlesen des Protokolls durch Schriftführerin Kathrin Purucker berichtete Kassier Thomas Purucker vom guten Kassenstand und einem kleinen Jahresplus. Kassenprüfer Matthias Vogel bestätigte die einwandfreie Kassenführung. Die Neuwahlen ergaben: Vorsitzender Ely Eibisch, Stellvertreter Roland Ehler, Kassier Thomas Purucker, Schriftführerin Kathrin Purrucker und Kassenprüfer Matthias Vogel. Als Beisitzer wurden Helene Eibisch und Christa Christ sowie Reinhard Scharf gewählt. In diesem Jahr wird zum Tag des Denkmals eine Ausstellung initiiert. Themen der Ausstellung am 13. September sind "Handwerk-Technik-Industrie". Dabei sollen Bau- und Naturdenkmäler in und um Kaibitz im Fokus stehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaibitz (238)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.