"Kaiserliches Bier" aus der Veldensteiner Bierwerkstatt
Blumig-frisch und kalt gehopft

"Imperial Pils naturtrüb" heißt das neueste Kind aus der Veldensteiner Bierwerkstatt. Bereits im 6. Jahr werden in Neuhaus an der Pegnitz von der Familie Laus im Zuge der Veldensteiner Bierwerkstatt immer wieder handwerkliche Bierspezialitäten nach ausgefallenen und teilweise historischen Rezepten entwickelt und handwerklich gebraut.

Horizont erweitern

Die Intention von Brauereichef Josef Laus und seinem Bruder und Braumeister Wolfgang Laus ist dabei nicht kommerzieller Art. Vielmehr soll den Bierliebhabern eine Möglichkeit geboten werden, ihren Geschmacks- und Erfahrungshorizont über das Kulturgut Bier zu erweitern. Existiert doch beim Bier auch abseits der in unseren Gefilden geläufigen Sorten wie etwa Pils, Hell oder Weißbier eine facettenreiche und sehr interessante Geschmacksvielfalt.

Nach "IPA - India Pale Ale" (2009), "Chocolate Stout" (2010), "Haferbier" (2011), "Whiskeybier" (2012) und Mandarina Bavaria Weissbier (2013), entschied man sich heuer für ein "Imperial Pils naturtrüb". Dies ist ein Bier dessen Geschichte auf das 19. Jahrhundert zurückgeht, als englische Brauer ein starkes, körperreiches und aufwändig gehopftes Bier für den russischen Zarenhof brauten.

"Internationale Zutaten"

In dieser Tradition entstand in Neuhaus unter Verwendung der exquisiten Aromahopfen "Green Bullet" aus Neuseeland und "Citra" aus dem Yakima Valley im Staate Washington (USA) eine Rezeptur, die ein blumig-fruchtiges Hopfen-Aroma im Bier verspricht.

Noten von Limette, Mango und tropischen Früchten dringen hindurch. Durch die aufwändige Methode der Kalthopfung kommen die diesen Hopfen eigenen Noten zudem besonders intensiv zur Geltung.

Einmalige Auflage

Die einmalige Sonderedition wird abgefüllt in der traditionellen 0,5-Liter-Bügelverschlussflasche und in geringeren Mengen auch in 2-Liter-Magnumflaschen für den Geschenk-Bereich.

Probieren kann man es in diversen Gaststätten und im gut sortierten Getränkefachhandel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.