Kalligraphie-Expertin im Pfarrheim

Kalligraphie-Expertin im Pfarrheim Neukirchen zu St. Christoph. (pi) Die "Englische Schreibschrift" oder "Anglaise" hat es laut Andrea Paulus (sitzend, Mitte) in sich. Die beim Katholischen Frauenbund immer wieder gerne gesehene Expertin in Sachen Kalligraphie sprach beim Kurs am Samstag im Saal des Pfarrheims von der Besonderheit, "dass mit einer ganz weichen Feder geschrieben wird und diese sehr sensibel auf Druck reagiert". Das Ergebnis: "Dadurch ergeben sich dünne und dicke Striche." Dazu kom
Christoph. (pi) Die "Englische Schreibschrift" oder "Anglaise" hat es laut Andrea Paulus (sitzend, Mitte) in sich. Die beim Katholischen Frauenbund immer wieder gerne gesehene Expertin in Sachen Kalligraphie sprach beim Kurs am Samstag im Saal des Pfarrheims von der Besonderheit, "dass mit einer ganz weichen Feder geschrieben wird und diese sehr sensibel auf Druck reagiert". Das Ergebnis: "Dadurch ergeben sich dünne und dicke Striche." Dazu kommt nach den Aussagen der in Schwandorf lebenden Referentin die Schräglage von immerhin 54 Grad. Außerdem lebe die Schrift von den Großbuchstaben. Intensives Üben war angesagt, wobei Andrea Paulus Tipps und Hilfestellungen gab. Der nächste Kurs geht am Samstag, 19. September, zum Thema "Moderne Zierbuchstaben nach Sherrie Kiesel" über die Bühne. Bild: pi
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.