Kaltenbrunn steigt in die B-Klasse ab

(eg) Der FC Kaltenbrunn hat es nicht geschafft. Er verlor am Mittwoch das entscheidende Relegationsspiel gegen den SSV Paulsdorf II mit 4:5 im Elfmeterschießen und muss damit in der nächsten Saison in der B-Klasse spielen.

Nach 90 Minuten und nach der Verlängerung stand es auf dem Sportplatz in Seugast vor 160 Zuschauern 1:1. Kaltenbrunn war in der 58. Minute durch Markus Tafelmeyer in Führung gegangen. Erst in der 70. Minute gelang den Paulsdorfern durch Sebastian Fruth der Ausgleich. Bereits in der Verlängerung hatte der SSV Chancen, eine Entscheidung herbeizuführen. Aber Latte, Pfosten und FC-Torwart Bauer retteten.

Held des Tages im Elfmeterschießen war der Paulsdorfer Keeper Jonas Schlosser, der zwei Elfer abwehrte. Für den SSV trafen Thomas Aschenbrenner, Philipp Schwartz, Alexander Grau und Sebastian Fruth. Für Kaltenbrunn verwandelten die Elfmeter: Christian Bauer, Dominik Pritzl und Stefan Witt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Seugast (190)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.