Kaltenbrunn.
Verstorben Trauer um Adolf Bauer

(bk) FC, Feuerwehr, ehemalige Mitschüler, Arbeitskollegen und Mitglieder der Wandervereine Grafenwöhr und Pressath nahmen am Samstag Abschied von Adolf Bauer. Sie alle waren fassungslos über den plötzlichen Herztod des 53-Jährigen.

Bauer kämpfte sich nach einem schweren Herzinfarkt 2013, der nach langem Uniklinikaufenthalt eine Betreuung rund um die Uhr erforderte, zurück ins Leben und wusste allen Widrigkeiten mit Humor, Geduld und Optimismus zu begegnen. Seit November besserte sich sein Zustand. Die Hoffnung auf ein Spenderherz wurde am 4. Februar jäh zerstört. "Nun hat er seine letzte Wanderung angetreten. Der Sterbeschritt war auch für Adolf auf seiner letzten, schweren Etappe keiner in den Tod hinein, sondern in ein ewiges Leben", betonte Pfarrer Irudayaraj Devadass. Er wünschte den Eltern viel Kraft, denn sie müssen nach dem frühen Tod von Sohn Winfried 1986 im Alter von 18 Jahren einen weiteren Schicksalsschlag ertragen.

Im Namen der Porzellanfabriken Christian Seltmann sagte Franz Fahrnbauer, dass Bauer als Refa-Sachbearbeiter wegen seiner ruhigen Art, Zuverlässigkeit und seinem Sachverstand besonders geschätzt war. In seinen 44 Jahren beim FC habe der "Adam", wie er genannt wurde, alle Schüler- und Jugendmannschaften durchlaufen, führte Sepp Pritzl aus. Als leidenschaftlicher Wanderer stellte er sich jedes Wochenende in den Dienst der Wanderabteilung. Thomas Gmeiner dankte für die Treue zur Feuerwehr. Der Chor sang "Der Herr ist mein Hirte", und die Stadtkapelle Grafenwöhr schloss mit dem "Guten Kameraden" und Feierabendlied.

Kurz notiert Heute Plattenparty mit DJ "U"

Etzenricht. (wlr) Mit der Plattenparty von KLJB und Jungfeuerwehr wird die Faschingssaison abgeschlossen. Die jungen Leute laden heute ab 19 Uhr ins Jugendheim zur Party mit DJ "U" ein. Für Essen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt beträgt zwei Euro.

Kinderbekleidung aus zweiter Hand

Mantel. (sei) Die Eltern-Kind-Gruppen veranstalten zusammen mit den Freien Wählern am Samstag, 28. Februar, in der Mehrzweckhalle einen Kinderkleiderbasar für Frühjahrs- und Sommerkleidung sowie Spielsachen. Nummernvergabe (1 bis 75) bei Petra Franke, Telefon 09605/2202, für 76 bis 150 bei Steffi Neumann, Telefon 09605/922902. Je Anbieter können 40 Teile und zwei Paar Schuhe angenommen werden. Es gibt Kaffee und Kuchen.

Kinder feiern im Gemeindezentrum

Freihung. (rth) Die närrische Zeit in Freihung endet mit dem Kinderfasching heute um 14 Uhr im Gemeindezentrum. Die Leiterinnen der Mädchengruppen des FC Freihung haben ein buntes Programm zusammengestellt. Für Musik sorgt DJ Andreas, Kaffee und Kuchen stehen bereit. Der Eintritt beträgt einen Euro, dafür erhält jedes Kind einen Preis aus der Tombola.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.