Kammermusik für Flöte und Klavier
Tipps und Termine

Speinshart. (lfp) Unter dem Titel "Der Flöte Klang verwandelt" steht am Sonntag, 23. November, um 16 Uhr im Musiksaal des Klosters ein Kammerkonzert mit Werken für Flöte und Klavier. Rebecca Schmidt (Flöte) und Ludmilla Götzfried (Klavier) bringen mit Werken aus Klassik und Romantik Licht in den düsteren Monat November.

Seit 2005 arbeiten beide zusammen. Sie interpretieren unter anderem eine Komposition des erst achtjährigen Wolfgang Amadeus Mozart und die Grande Sonate Concertante von Friedrich Kuhlau sowie Werke der französischen Komponisten Victor Alphonse Duvernoy und Charles-Marie Widor.

Die Karten für das Konzert kosten 15 Euro und können telefonisch unter 09645/60193601, per E-Mail (info@kloster-speinshart.de) oder über die Homepage des Klosters bestellt werden. Am Tag des Konzerts gibt es Tickets ab 13.30 Uhr am Infopunkt im Kreuzgang. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Weitere Informationen unter www.kloster-speinshart.de.

Ausstellung Jagd im Wandel der Zeit

Kemnath. (hrö) Die Sonderausstellung Jagd im Wandel der Zeit im Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum in Kemnath ist jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Die Präparate Bär, Wolf und Luchs im Museumsschaufenster im Turmdurchgang werden im Laufe der kommenden Woche Platz machen für die neue Sonderausstellung ab 5. Dezember "Alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind".

Im Meisterhaus, dem zukünftigen "Kemnather Musiksalon", erfahren Besucher in der interaktiven Ausstellung "Unsere Wilden Hühner" alles über Auer-Birkwild, Fasan, Rebhuhn und Wachtel.

Mit welchen Geräten unsere Vorfahren in der Steinzeit gejagt haben, hat Hans Bäte in der Abteilung Vor- und Frühgeschichte des Museums zusammengestellt. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. November zu sehen. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Unterhalt des Museums werden gerne entgegengenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.