Kapellenbauverein Ölbrunn macht unermüdlich weiter - 2016 das "25-Jährige"
Erhalt des religiösen Mittelpunkts

Sie sind das Gesicht des Kapellenbauvereins Ölbrunn: (vorne, von links) Siegfried Bayerl, Martina Amtmann, (hinten, von links) Angela und Wolfgang Leitner, Margit Bayerl, Josef Scherm, Richard Prechtl und Hans Bayer. Bild: ak
Fester Zusammenhalt und aktive Mitglieder, die das Ziel nicht aus den Augen verlieren. So präsentierte sich der Kapellenverein in seiner 24. Jahreshauptversammlung im Gasthaus Scherm. Der Erhalt der schmucken Marienkapelle inmitten der Ortschaft Ölbrunn und das Bewahren von religiösen Traditionen sind die Triebfedern. Bei der Neuwahl bestätigten die Mitglieder den bewährte Vorstand um Vorsitzende Martina Amtmann für weitere zwei Jahre.

Dem Verein gehören 19 Mitglieder an. Das Totengedenken galt Herbert Scherm, Hermann und Josef Prechtl sowie Hans Busch. "Unsere Kapelle ist unser religiöser Mittelpunkt, der den Zusammenhalt der dörflichen Gemeinschaft fördert", erklärte Amtmann. Von Februar bis März fanden Kreuzwegandachten, Rosenkränze und Maiandachten in der Kapelle statt. Mitglieder halfen beim Bürgerfest und waren bei Terminabsprachen auf Gemeindebene dabei. Das Jahr endete mit dem Christbaumaufstellen Ende November, dem Aufstellen der Krippe und dem Madonna-Singen zu Silvester.

Problemlos gestalteten sich die Arbeiten an der Kapelle. Die Vorsitzende dankte allen, die sich um Blumenschmuck, Vorbeten und andere Dinge kümmerten. Kassier Josef Scherm meldete ein finanziell positives Jahresergebnis, das die guten Rücklagen des Vereins noch mehr stärkt.

Termine sind der 30. April (Maibaumaufstellen in Babilon), 3., 10. und 24. Mai (Andachten) und 3. Oktober (Rosenkranz). 2016 steht das "25-Jährige" an, das am dritten Wochenende im August gefeiert werden soll. Um das Vorbeten bei den Kreuzwegandachten kümmern sich wieder Maria Prechtl und Martina Amtmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ölbrunn (60)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.