Karin und Florian Mandl heiraten kirchlich
Schlauch-Spalier

Karin und Florian Mandl beim Verlassen der Kirche. Bild: hfz
Für Karin (geb. Eimer) und Florian Mandl läuteten in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Schmidgaden die Hochzeitsglocken. Nach der standesamtlichen Trauung gaben sich die beiden beim feierlichen Gottesdienst auch vor Gott das Ja-Wort. Zelebriert wurde die Vermählung von Pfarrer Gerhard Wagner, der bei seinen Worten die besondere Bedeutung der Ehe betonte. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst durch die Band "Charisma".

Nach der Trauung gratulierten Familie, Freunde, Bekannte und Vereinskameraden dem Brautpaar und wünschten den beiden viel Glück und Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Die Feuerwehr Pretzabruck, bei der beide Mitglied sind, stand mit dem Schlauch Spalier, und das Brautpaar musste gemeinsam die Kenntnisse beim Löschen demonstrieren. Ein langer Autokorso führte die Hochzeitsgesellschaft dann nach Lintach, wo die weltliche Feier stattfand. Der aus Schwarzenfeld stammende Bräutigam Florian wohnt bereits seit 2012 mit seiner Braut Karin aus Traunricht "Am Anger" in Schmidgaden, wo sie ihr gemeinsames Haus gebaut haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.