Karl Haid für seine Verdienste Dank gesagt
Immer hilfsbereit

Eine Abordnung der SRKK mit Vorsitzenden Erwin Gruber (links) gratulierte dem aktiven Vereinsmitglied Karl Haid (rechts). Bild: ins
Seinen 75. Geburtstag feierte Karl Haid im See-Hotel in Neubäu. Der Jubilar wurde im sudetendeutschen Olleschau geboren und wuchs in Erfurt auf. Er machte eine Bäckerlehre in Fürth und war dann drei Jahre bei der Bundeswehr. 1965 heiratete er in der Pfarrkirche in Neuenschwand seine Frau Anna, geborene Meier, aus Mappenberg.

Ein Sohn und eine Tochter gingen aus der Ehe hervor. Inzwischen kamen auch zwei Enkel und ein Urenkel hinzu. Karl Haid arbeitete bei verschiedenen Firmen und war zuletzt bei den Eckart-Werken tätig, ehe er in den Ruhestand ging. Heute sorgt sich der Jubilar um Haus und Garten und geht gerne spazieren. Seit 1963 ist er Mitglied bei der Soldaten-, Reservisten- und Kriegerkameradschaft Alten-/Neuenschwand.

Viele Jahre fungierte Karl Haid als Beisitzer im Verein und unterstützt das Vereinsgeschehen nach wie vor durch seine Mitarbeit.

Eine Abordnung der SRKK gratulierte und für die Freiwillige Feuerwehr Altenschwand überbrachte Vorsitzender Albert Eichinger die besten Wünsche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Altenschwand (308)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.