Karl Köstler feiert mit Angehörigen und Wegbegleitern 85. Geburtstag
Viel in die Natur und jede Woche ins Sibyllenbad

Karl Köstler feierte im Kreise seiner Familie und Freunden 85. Geburtstag. Im Bild der Jubilar mit Ehefrau Auguste, zwei seiner Enkel, den Verwandten und den Vereinsvertretern, sowie Bürgermeister Klaus Meyer. Bild: kro
Karl Köstler - besser bekannt als "Bölln-Karl" - feierte jetzt im Kreise seiner Familie, Freunde und Nachbarn 85. Geburtstag. Sie alle beglückwünschten den noch sehr rüstigen Jubilar, außerdem die Pfarr-Caritas, der Schützenverein "Ringelstein" Ottengrün, die Feuerwehr Ottengrün, der Obst- und Gartenbauverein Wernersreuth, der Männergesangverein Neualbenreuth, Oberpfälzer Waldverein und die "Ernestgrüner Oldies": Hinter diesem Namen verbergen sich die Eisstockschützen. Der Musikverein Ernestgrün überbrachte seine Glückwünsche mit einem längeren Geburtstagsständchen. Auch Pfarrer George und Bürgermeister Klaus Meyer gratulierten.

Karl Köstler war acht Jahre lang im Pfarrgemeinderat aktiv und von 1978 bis 1985 Marktgemeinderat. Meyer dankte dem "Geburtstagskind" zudem für sein großes ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Gemeinde. So hat er viele Holzschilder für die Wanderwege rund um Neualbenreuth geschnitzt. Natürlich gratulierten auch Ehefrau Auguste und Sohn Hans samt Familie. Auf die Frage, warum er in seinem Alter noch so agil wäre, sagte der ehemalige Berufs-Kraftfahrer, dass er seit 1989 einmal wöchentlich, immer donnerstags, im Sibyllenbad sei. Zudem sei er sehr gerne in der Natur. Auf diese Weise bleibe er fit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ernestgrün (26)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.