Karl Schmid gewinnt Bronze
Leichtathletik

Karl Schmid (rechts) ersprintete in Zittau über die 100 Meter die Bronzemedaille. Es gewann Guido Müller (Mitte) vor Hermann Beckering (links). Bild: lst
Weiden. (lst) Nur wenige Wochen nach der bayerischen Meisterschaft hat sich Dr. Karl Schmid, Leichtathlet der SpVgg SV Weiden, nun bei den deutschen Titelkämpfen in Zittau erneut Edelmetall geholt. In der Altersklasse M75 schnappte sich der Weidener über die 100 Meter den dritten Rang, im Weitsprung stand ein sechster Rang zu Buche.

"Die Bronzemedaille ist ein Erfolg für mich. Mit dem Weitsprung bin ich nicht zufrieden", sagte Schmid nach dem Wettkampf. Über die 100 Meter kam der SpVgg-SV-Sportler auf 14,80 Sekunden und musste dabei nur seinen Staffelkollegen aus der Nationalmannschaft, Guido Müller (13,99) und Hermann Beckering (14,19), den Vortritt lassen.

Nicht ganz so gut lief es für Schmid im Weitsprung. Mit einer Weite von 3,63 Metern, einem Zentimeter mehr als bei der "Bayerischen", reichte es noch zu Platz sechs. Den Wettkampf entschied Adolf Nehren (LA TuS Mayen) mit 4,15 Metern für sich.

Fußball

FC Bayern München II

Der Regionalliga-Vizemeister FC Bayern München II hat ein Abwehrtalent aus Schweden für seine U23 verpflichtet. Es kommt Thomas Poppler Isherwood. Der 17 Jahre alte Innenverteidiger spielte bisher in Schweden bei den Junioren von IF Brommapojkarna und kann auf sechs Einsätze bei der U17-Nationalmannschaft zurückblicken. (dme)
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)SpVgg (24098)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.