Karl Ziegler feiert seinen 85. Geburtstag "auswärts"
Viele Ehrenämter

Jubilar Karl Ziegler (sitzend) mit Bürgermeister Hans Koch. Bild: wku
Als Karl Ziegler seinen 85. Geburtstag feierte, ließ es sich der Königsteiner Bürgermeister Hans Koch nicht nehmen, "seinen" Gemeindebürger in Neukirchen zu besuchen, wo er jetzt lebt. Geboren wurde Karl Ziegler am 28. November 1930 in Eschenfelden. Mit drei Brüdern wuchs er in Funkenreuth auf.

Am 1. Juni 1946 wurde das Baugeschäft Zintl eröffnet. Karl Ziegler trat am Eröffnungstag als Maurerlehrling in die Firma ein. "Ich kam als Erster und ging als Letzter", stellte Ziegler fest. Als er nach 47 Jahren 1993 in den Ruhestand trat, schloss auch das Baugeschäft seine Pforten. 1951 heiratete Karl Ziegler Luise Scharf aus Sigras. Aus der Ehe gingen die beiden Söhne Erhard und Ernst hervor. Mittlerweile hat sich die Familie um die Enkel Tanja und Christian vergrößert.

Von 1966 bis 1990 war Karl Ziegler Mitglied des Marktrates und Sprecher des Bauausschusses. Viele Jahre hatte er das Amt des Vorsitzenden des Bienenzuchtvereins inne. In seiner Freizeit war er auch passionierter Jäger. Vor zwei Jahren siedelten Ziegler und seine Frau Luise ins Seniorenstift Weißenstein über. Im März 2015 verstarb seine Frau im Alter von 86 Jahren.

Bürgermeister Koch übergab einen Geschenkkorb und dankte für die erbrachte ehrenamtliche Arbeit als Marktrat und als Vereinsvorsitzender.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.