Karnevalisten aus ganz Deutschland tagen - Schwerpunkt Brauchtum und Trachten
Bodenständige Tänze

Der Brauchtums- und Trachtenausschuss des Bundes Deutscher Karneval tagte am Wochenende in Tirschenreuth. Unser Bild zeigt einen Großteil der Ausschussmitglieder mit dem Tirschenreuther Günter Fennerl (Vierter von rechts), der seit einigen Jahren dort mitarbeitet. Bild: kro
Tirschenreuth. (kro) Dem Bund Deutscher Karneval gehören insgesamt mehr als 5000 Vereine an, unter ihnen auch die "Tursiana". Erstmals tagte der achtköpfige Brauchtums- und Trachtenausschuss, dessen Mitglieder aus ganz Deutschland kommen, in Tirschenreuth.

Anlass dafür ist, dass mit Günter Fennerl auch ein Mitglied der Tirschenreuther Faschingsgesellschaft im Ausschuss mitarbeitet. Bei der dreitägigen Frühjahrstagung ging es vor allem um die allgemeine Brauchtums- und Traditionspflege.

Diskutiert wurde auch eine mögliche Zusammenlegung beider Ausschüsse in einen Kulturausschuss. Nicht zu kurz kam auch der gesellschaftliche Aspekt dieses Treffens. So wurden unter anderem die Basilika in Waldsassen, die Kappl und auch die Zoiglwirtschaft "Boderfuchs" besucht. Am Samstag stand in der Gaststätte "Alm" ein Brauchtumsabend auf dem Programm. Der Heimatverein "D' Werdenfelser" gestaltete den Abend mit und zeigte bodenständige Volkstänze. Anwesend war dabei auch der neue Präsident des Fastnachtsverbandes Oberfranken, Norbert Greger aus Marktredwitz.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.