Kart-Duo beim Bundes-Endlauf

Oliver Thiem (links) und Luis Sollfrank freuen sich auf den Bundes-Endlauf im thüringischen Nohra. Bild: hfz

Luis Sollfrank und Oliver Thiem freuen sich auf die kommende Aufgabe: Die beiden Kartfahrer vom MSC Wiesau starten am Wochenende beim ADAC-Bundes-Endlauf in Nohra bei Weimar.

Wiesau. (kro) Der ADAC Hessen/Thüringen richtet von 9. bis 11. Oktober auf dem Verkehrssicherheitszentrum in Nohra bei Weimar den ADAC-Bundes-Endlauf im Kartslalom aus. Zu diesem Meisterschafts-Endlauf werden 255 Fahrer in fünf Altersklassen aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet.

Über das Finale des ADAC Nordbayern, das im Juli beim MSV Falkenberg stattfand, haben Luis Sollfrank und Oliver Thiem - beide starten für den MSC Wiesau - das Ticket für diesen Bundes-Endlauf gelöst. Sollfrank wurde Meister in der Klasse 2 (10 und 11 Jahre), Thiem Vizemeister in der Klasse 3 (12 und 13 Jahre). Beide gehen mit 13 weiteren Teammitgliedern des ADAC Nordbayern in Thüringen an den Start.

Am vergangenen Wochenende stand für die 15 Endlauf-Teilnehmer aus Nordbayern ein Vorbereitungslehrgang beim MSC Scheßlitz auf dem Programm. Die beiden Stiftländer konnten sich dort mit der Mannschaft optimal auf diesen Bundes-Endlauf vorbereiten.

Oliver Thiem wurde bereits einmal Meister bei diesem Event. 2011 sicherte er sich in Winterberg den Titel in der Klasse 1. Luis Sollfrank, der heuer neben der nordbayerischen ADAC-Meisterschaft auch die bayerische Meisterschaft der Klasse 2 gewann, hat ebenfalls gute Chancen auf einen vorderen Platz. Er startet eine Woche später auch bei der "Deutschen" in Sonthofen.

Beide Nachwuchssportler blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Eine Top-Platzierung bei den Endläufen wäre natürlich der krönende Abschluss.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.