Kartoffelernte im Freilandmuseum
Tipps und Termine

Nabburg. Aufgrund der kulturgeschichtlichen Bedeutung der Kartoffel widmet sich das Oberpfälzer Freilandmuseum am Sonntag wieder ganz dem Thema "Erdäpfel". Im Mittelpunkt stehen die Feldarbeit, die Ernte und die Verarbeitung. Gezeigt werden von 13 bis 17 Uhr die Kartoffelernte mit dem "Krail" sowie dem "Roder" mit Pferdegespann. Als eine Möglichkeit der Lagerung im Freien wird die Errichtung einer Kartoffelmiete vorgeführt, und auf einem der Felder ist ein Kartoffelfeuer zu sehen. Johanna Baumann, diplomierte Ernährungswissenschaftlerin, informiert im Kolbeckhof über Geschichte, Nährwerte, Sortenvielfalt, und Verwendungsmöglichkeiten der Kartoffel. Dabei gibt es auch etwas zum Probieren. Um 14 Uhr beginnt eine Sonderführung zum Thema Kartoffel. Irene Ehemann wird den Besuchern viel Wissenswertes über die Kartoffel näher bringen. Diese Führung ist kostenlos, lediglich der Museumseintritt ist zu bezahlen. Zum Thema "Alte Gemüsesorten" bietet die Gartenexpertin Bettina Kraus zwei Kurzführungen an.

Kurz notiert Kreisversammlung der Grünen

Schwandorf. Ihre nächste Kreisversammlung halten Bündnis 90/Die Grünen am Donnerstag, 24. September, um 19.30 Uhr im Gasthaus Baier in der Wöhrvorstadt. Im Mittelpunkt stehen die Neuwahl von Delegierten und ein Bericht zur Flüchtlingssituation im Landkreis.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.