Kastler F 1-Junioren verpassen Turniersieg
Vereine

Kastl. (ku) Licht und Schatten lagen für die beiden Kastler Mannschaften beim Turnier der SV Grafenwöhr für F-Junioren-Teams dicht beieinander. Den F 1-Junioren blieb als Zweitplatzierte der große Triumph versagt, die F 2-Junioren beendeten ihren Wettbewerb auf dem letzten Platz.

Nachdem bei den F 1-Junioren der FC Vorbach kurzfristig absagte, traten die Kastler lediglich in einer Dreiergruppe an. Gegen den VfB Mantel gewannen sie mit 2:0 und SV Grafenwöhr rot mit 3:0. Das bedeutete den Gruppensieg mit 5:0 Toren und 6 Punkten, gefolgt von Grafenwöhr (3:5/3) und Mantel (2:5/0). Die Kastler Tore erzielten Tobias Kneidl (2) und Leon Dippel (2). Einen Treffer steuerte der Gegner bei.

In der zweiten Gruppe setzte sich der TSV Kirchenlaibach mit 9:1 Toren und 9 Punkten durch gegen SV Grafenwöhr gelb (4:3/6), TSV Pressath (2:8/3) und SC Eschenbach (3:6/0). Das Halbfinalspiel gegen Grafenwöhr gelb endete mit einem 2:1-Sieg für Kastl, Torschützen waren wieder Leon Dippel und Tobias Kneidl. Im Endspiel unterlag ihr Team jedoch Kirchenlaibach mit 0:2. Dritter wurde Grafenwöhr rot vor Grafenwöhr gelb, VfB Mantel, TSV Pressath und SC Eschenbach.

Die F 2-Junioren kassierten in den Gruppenspielen Niederlagen gegen SC Kirchenthumbach (0:1), SpVgg Schirmitz (0:4) und SV Grafenwöhr rot (0:2). Hier lautete die Tabelle: 1. SpVgg Schirmitz (12:0/9), 2. SV Grafenwöhr rot (3:5/6), 3. SC Kirchenthumbach (1:0/3), 4. TSV 1960 Kastl (0:2/0). Das Spiel um Platz sieben endete mit einer 1:2-Niederlage gegen den Pressath. Dennis Walberer erzielte das Kastler Tor. Turniersieger wurde Schirmitz vor Tremmersdorf, Eschenbach, Grafenwöhr rot, Grafenwöhr gelb, SC Kirchenthumbach, Pressath und Kastl.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.