Katholische Landjugend wählte neues Führungsteam
Diesmal ohne Frauen

Vier junge Männer stehen nun gleichberechtigt an der Spitze der Katholischen Landjugend (KLJB). Bisher teilten sich jeweils zwei weibliche und zwei männliche Vertreter den Posten. Junge Frauen waren am Sonntag im Pfarrheim nicht bereit, zu kandidieren.

Lukas Köstler, Manuel Kiesl, Michael Meyer und Peter Grundler machen deshalb den "Job". Bastian Mittelmeier kümmert sich um die finanzielle Seite und Johannes Kiesl übernimmt die schriftlichen Dokumentationen. Matthias Reil ist Getränkewart, Daniel Faltenbacher wurde zum Fahnenwart gewählt. Beisitzer sind Michael Lehner, Stefan Striegl, Tobias Striegl und Marco Striegl. Eine Mehrheit votierte für Gemeindereferentin Christine Hecht als geistlichen Beistand. Einige hätten wohl lieber Kaplan Sebastian Scherr auf diesem Posten gesehen und schrieben dessen Namen auf ihren Wahlzettel. Nachdem dieser aber nicht zur Wahl stand, waren diese Stimmen ungültig. Der bisherige Schriftführer Bastian Mittelmeier erinnerte in seinem Jahresrückblick an fast 20 Veranstaltungen kirchlicher und gesellschaftlicher Art. Daniel Faltenbacher legte letztmals als Kassier die Finanzen vor. Die Gemeindereferentin lobte die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Sabine Grundler und Christina Bojer für ihren Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldau (522)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.