Katzdorf.
Katzdorf plant gegen Grafenwöhr Dreier ein

(aho) Eine Zwangspause musste der SC Katzdorf vor einer Woche einlegen, weil das Spiel in Vohenstrauß vom Spielleiter abgesetzt worden war. Am Sonntag (15.15 Uhr) geht es weiter mit dem Heimspiel gegen die SV (Sportvereinigung) Grafenwöhr, die heuer nicht zum den absoluten Topclubs der Bezirksliga zählt. Dennoch ist die Aufgabe für den Sport-Club kein Selbstläufer.

So ganz ungelegen kam dem Tabellenneunten der Spielausfall nicht, denn dadurch konnten nach der englischen Woche Kräfte gesammelt werden. Zudem hatten einige angeschlagene Spieler die Möglichkeit, sich zu regenerieren. Gegen Grafenwöhr wird es nötig sein, an die Heimstärke anzuknüpfen.

Einige Spieler fehlen

Den Gast, der in der Tabelle hinter der Elf von Hans-Jürgen Plößl steht, will Katzdorf nicht ins Spiel kommen lassen und unter Druck setzen. Die Platzherren wollen mit den Fans im Rücken unbedingt die drei Punkte einfahren. Gleichzeitig darf die Spielstärke der Grafenwöhrer aber nicht außer acht gelassen werden. Unverändert fehlen bei den Gastgebern einige Spieler aus unterschiedlichen Gründen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.