Kegeln

Rot-Weiß will

Perle fischen

Hirschau. (fg) Als Spitzenmannschaft der Bayernliga ist Rot-Weiß Hirschau im DKBC-Pokal der Sportkegler mit von der Partie. In der ersten Runde schockte Rot-Weiß bereits einen Erstligisten der Bundesliga 200 Wurf, den SKV Mörslingen, der sich selber als Favorit einstufte, dann aber im Sportpark mit 8:0 abgefertigt wurde. Am Samstag, 22. November, um 13 Uhr genießt Rot-Weiß in der zweiten Runde erneut Heimrecht.

Gegner ist Donauperle Straubing, derzeit Siebter der 1. Liga 120 Wurf, sicher ein deutlich schwereres Kaliber. Die Niederbayern sind gespickt mit nationalen und Internationalen Top-Leuten. Ihr Bester, Radek Hejhal, spielte vor kurzem Bundesligarekord mit sagenhaften 697 Kegeln, sein Auswärtsschnitt liegt bei 596. Das Team komplettieren Jens Weinmann (613), Robin Parkan (595), Cosmin Craciun (595), Jiri Nemec (593), Manuel Lallinger (580), Paul Rohotin (624). Die Gäste sind klarer Favorit.

Rot-Weiß, ungeschlagener Spitzenreiter der Bayernliga, will in Bestbesetzung mit Bastian Baumer, Daniel Rösch, Robert Rösch, Alexander Held, Michael Öttl und Helmut Zetzl anzutreten. Auch die Bank ist mit Dieter Held und weiteren Akteuren der Reserve top besetzt.

Gelingt es den Oberpfälzer an eines ihrer Top-Heimergebnisse anzuknüpfen ist das Lage nicht aussichtslos. Von allen sechs Akteuren sind Top-Leistungen gefordert will man die Perle fischen.

Nachdem das Wochenende spielfrei ist, dürfte diese Top-Partie auch Kegelsportbegeisterte der Region anziehen. Rot-Weiß hofft auf das Publikum als siebten Mann.

Tischtennis

Titel für TuS

Schnaittenbach

Schnaittenbach. Tolle Erfolge feierte die Tischtennisabteilung des TuS Schnaittenbachs am vergangenen Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften für die Jungen und Mädchen in Regenstauf.

Drei Titel errangen die Nachwuchskräfte des TuS. Bei den Mädchen gewann Tina Brendel zusammen mit Verena Lottner die Doppelkonkurrenz. Im anschließenden Einzel belegte Tina Brendel den zweiten und Verena Lottner den dritten Platz.

Den größten Erfolg feierte Hanna Träger. Neben dem Titel im Mixed, den sie zusammen mit Nils Baierl gewann, überzeugte die ehemalige Weidnerin auch im Einzel und darf sich ab sofort Oberpfalzmeisterin der Schülerinnen A nennen.

Der Schnaittenbacher Nils Baierl gewann neben dem Mixed mit Hanna Träger auch die Doppelkonkurrenz bei den Schüler A mit dem späteren Titelträger im Einzel, Tim Träger aus Neukirchen. Im Einzel belegte Baierl einen dritten Platz.

Auch unsere jüngsten Spieler konnten am Wochenende einige Erfolgserlebnisse verbuchen. Bei den Schülern C belegte Kilian Haas den dritten Platz.

Service

So erreichen Sie uns:

Sport-Redaktion Amberg:

Christian Frühwirth (09621) 306-260

Reiner Fröhlich (09621) 306-261

E-Mail: az.sport@zeitung.org

Fax: (09621) 306-250
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.