Kegeln

Erster Doppelpunkt für "Vierte"

Kulmain. (ak) Beim VfB Weiden behauptete sich die erste Herrenmannschaft der SV-Kegler mit 4:2 Punkten (2062:2040 Holz). Nach dem verlorenen Auftaktspiel von Starter Johannes Koch (529) glich Johannes Kreuzer mit Teambestleistung (535) aus. Thomas Braun (507) sorgte für die Führung, die trotz der Niederlage von Sebastian Fröhlich (491) Bestand hielt.

Die "Zweite" setzte mit 5:1 Punkten bei RW Vohenstrauß ihre Erfolgsserie fort. Mit 563 Holz setzte Marco Böll zu Beginn ein Ausrufezeichen. Nach Robert Dietl (548) und Johannes Koch (568) war Jürgen Rauch (500) beim 2279:2134-Erfolg der Einzige, der sich geschlagen geben musste. Die Herren IV holten sich auf eigener Bahn den ersten doppelten Punktgewinn (5:1) über Schirmitz II. Zum 1917:1884-Holz-Endstand trugen Jonas Pöllath (468), Norbert Schlicht (470), Achim Nickl (503) und Markus Gebhardt (476) bei. Die U-18-Jugendmannschaft glänzte mit einem 6:0-Erfolg über den SKC Freihung. Beim 1855:1638-Heimsieg waren Deniz Böllath (470), Stefan Wirth (428), Moritz Ferner (487) und Jonas Pöllath (470) ausnahmslos erfolgreich. Die U 14 verlor beim SC Luhe-Wildenau mit 1:5 Punkten (1537:1746 Holz). Felix Reithmeier (390) und Raphael Koschta (332) eröffneten mit zwei Niederlagen das Spiel. Andreas Kastner (445) holte den einzigen SV-Punkt. Jonas Bäuml (370) musste sich ebenfalls geschlagen geben. Die Herren III haben nach vier Niederlagen die Rote Laterne inne. Sie verloren bei Gut Holz Löschwitz mit 0:6 Punkten. Für Robert Tellschaft (462), Martin Gebhardt (464), Christian Kastner (490) sowie Bruno Fröhler (452) hieß es am Ende 1868:2027 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.