Kegeln

Schwarze Woche für SV-Kegler

Kulmain. (ak) Mit fünf Niederlagen bei nur einem Sieg liegt eine schwarze Woche hinter den SV-Kegelteams. Im Spitzenspiel unterlag die erste Herrenmannschaft Tabellenführer Luhe-Wildenau II knapp mit 2:4 Punkten. Michael Kastner (563) brachte sein Team in Führung. Johannes Kreuzer (537) konnte seinen starken Bahngegner nicht halten. Thomas Braun (542) setzte sich knapp durch. Die entscheidende Schlussbegegnung verlor der Teambeste, Sebastian Fröhlich (567), zur 2209:2252-Heimniederlage.

Die dritte Herrenmannschaft war bei der 0:6-Niederlage gegen Gast AN Waidhaus II chancenlos. Weder der Mannschaftsbeste Christian Kastner (517) und Harald Kastner (456), noch Martin Gebhardt (484) sowie Achim Nickl (471) hatten bei der 1928:2110-Niederlage etwas zu bestellen.

Die gemischte Mannschaft kam mit einer 2:4-Niederlage vom Nachbarderby beim SKC Kemnath nach Hause. Nach der Auftaktniederlage von Nelly Vulturius (409) brachten Kerstin Kastner (399) und Sabrina Scholz (423) ihr Team in Front. Im Schluss-Spiel unterlag Markus Wolf (460) zur 1601:1703-Niederlage knapp.

Die Damen blieben bei der 0:6-Niederlage beim SKK Vilseck chancenlos und weiter am Tabellenende. Ausnahmslos unterlagen Anna Wörl (458), Rita Wegmann (471), Damar Fröhler (426) und Teambeste Susanne Rauch (516) bei der klaren 1871:2014-Niederlage ihren Bahngegnerinnen.

Die U14 hatte bei der 1:5-Niederlage bei der SG Altenstadt-Wernberg-Moosbach keine Chance.

Einzig die zweite Herrenmannschaft konnte bei Gut Holz Pressath einen verdienten 4:2-Auswärtserfolg mit 2033:1971 Holz verbuchen. Mit 532 Holz holte Robert Dietl den ersten Punkt für sein Team. Nach Daniel Scharfs (503) Niederlage brachte Jürgen Rauch (512) und sein Team erneut in Führung. Das Schlussspiel verlor Johannes Koch (486) knapp, doch der Holzvorsprung reichte zum Auswärtserfolg, der Platz zwei bedeutet.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.