"Kein Cent zum Fenster hinausgeschmissen"

Bei der Diskussion sprachen Bürger "die Untätigkeit" des bis 30. Juni 2014 eingesetzten Vorstandes Bernhard Neumann an. Der Verwaltungsrat hätte dies nie hinterfragt. Dies sei richtig, meinte Rathauschef Thomas Meiler und räumte das fehlende Umsetzen von Regularien ein. Gleichzeitig lehnte er jegliche Schuldzuweisungen ab. Es stehe fest, dass "kein Cent zum Fenster hinausgeschmissen" worden sei, vielmehr sei nur falsch gerechnet worden. Ein Bürger fragte, ob sich Neumann mit dem Thema Kostenrechnung überhaupt vertraut gemacht habe. "Davon gehe ich aus", sagte der zweite Bürgermeister. (bey)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.