Keine Handhabe

Gemeinderat Helmut Kellner äußerte sich nach wie vor unzufrieden mit der Beseitigung des Heckenschnitts durch die Jagdgenossenschaft. Der Bürgermeister teilte seine Meinung nicht.

Dehling äußerte sich auch zu einer Anfrage Kellners aus einer früheren Sitzung. Der Bayerische Gemeindetag sehe demnach keine Handhabe, gegen Grundstücksbesitzer vorzugehen, die es mit der Pflege ihrer Flächen schleifen lassen.

Im Blick auf die Parkplätze beim Friseursalon Übler sah Kellner eine Verkehrsgefährdung. Abgestellte Autos reichten in die Straße hinein. Als Abhilfe plädierte er dafür, einen Bürgersteig in diesem Bereich zu bauen. Dehling hielt entgegen, dass die Anlieger schon für den Gehweg auf der anderen Straßenseite zur Kasse gebeten wurden. (no)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.