Keine Kundgebung, dafür mehr Musik
In aller Kürze

Die Mädchen und Buben vom Herz-Jesu-Kindergarten erfreuten die Besucher mit zwei Auftritten. Bild: bkr
Immenreuth. (bkr) Die Gemeinde begrüßte den Mai im Trocknen. Regnerisches Wetter trieb die Gäste in die Mehrzweckhalle, wo die Kinder für ihre Bewegungs- und Singtänze einen Ersatz-Maibaum aufgestellt hatten. Dazu passte das Lied des Sängerbundes "Was noch frisch und jung an Jahren".

Die Feier eröffnete die Stadtkapelle Kemnath mit einem Marsch. Bürgermeister Heinz Lorenz freute sich, über die vielen Besucher und die herausgeputzten Mädchen und Buben vom Kindergarten und der Grundschule. Nach 18 Jahren hatte der DGB keinen Vertreter entsandt. Der Frühschoppen in der Schulaula fand daher ohne Ansprache zum Tag der Arbeit statt. Dafür durfte die Stadtkapelle einige Weisen zu Weißbier, Brezen und Weißwürsten spielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.