Keine Trauungen bei der Feuerwehr
Splitter der VG-Versammlung

"Das ist keine gute Idee", fand der Kirchenthumbacher VG-Rat Josef Schreglmann. Der zweite Bürgermeister der Marktgemeinde meinte damit den Vorschlag des VG-Vorsitzenden, standesamtliche Trauungen auch im Feuerwehrhaus in Kirchenthumbach zuzulassen. Auf der Tagesordnung der VG-Sitzung stand die Widmung des Schulungsraumes der Brandschützer als Trauungssaal.

Jürgen Kürzinger begründete seinen Wunsch mit der Häufung "großer" Trauungen mit 50 Gästen und mehr. Der Sitzungssaal im Rathaus könne diese Massen nicht mehr bewältigen. Dieser Meinung widersprach Josef Schreglmann. Kirchenthumbachs zweiter Bürgermeister hielt den Versammlungsraum der Wehr für gänzlich ungeeignet.

Der Raum sei nicht größer, habe zudem schräge Wände und könne von Behinderten nicht erreicht werden, begründete Schreglmann seine Ablehnung. Das Kirchenthumbacher VG-Mitglied zweifelte ferner an der Notwendigkeit weiterer Trauungsräume. "Wegen der paar Großtrauungen muss nicht gleich ein weiterer Trauungsraum her."

Widerspruch erntete Jürgen Kürzinger auch von geballter Kompetenz. VG-Rat Johann Hammer, 1. Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Kirchenthumbach, nannte die Idee äußerst unpraktisch. Der Raum im Feuerwehrhaus sei kleiner als der Sitzungssaal und auch nicht immer frei. "Wenn im Sitzungssaal die Sitzplätze einmal nicht ausreichen sollten, sei den weiteren Gästen für die halbe Stunde auch ein Stehplatz zuzumuten", bemerkte der aktive Feuerwehrler.

Im Übrigen gebe es in Kirchenthumbach keinen würdigeren Rahmen für eine standesamtliche Hochzeit wie den Sitzungssaal des Rathauses. Daraufhin ruderte der Bürgermeister zurück. "Das war der Wunsch der Standesbeamten." Die Entscheidung der VG-Versammlung war schließlich eindeutig und einstimmig. Den Schulungsraum des Kirchenthumbacher Feuerwehrhauses wird es auch künftig nicht als Trauungsraum geben. (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.