Kellertüren aufgehebelt
Polizeibericht

Wildenau. (bz) Gerade ermittelt die Polizei noch wegen eines Einbruchs am 15. November, werden drei weitere Fälle gemeldet. Betroffen sind dieses Mal jeweils Einfamilienhäuser in Wildenau, Bereich Frühlingstraße und Heidbühl. Dabei wurden Kellertüren und Kellerfenster aufgehebelt, in einem Fall der Glaseinsatz einer Kellertür eingeschlagen. Die Täter verursachten dabei Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Wie hoch die Beute der Einbrecher ist, muss erst noch ermittelt werden. Die Tatzeiten an den beiden Häusern an der Frühlingsstraße dürften am Freitag zwischen 16.30 und 22 Uhr gelegen haben, beim Anwesen Heidbühl irgendwann von Donnerstag bis Freitag. Hinweise an die Polizei Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/7011-0.

Diesel aus Bagger abgezapft

Bärnau. (bz) Der Bagger auf dem Gelände des rückgebauten ehemaligen Grenzübergangs scheint für unbekannte Täter besonders interessant zu sein. Vor einigen Tagen verschwand eine tonnenschwere Böschungsschaufel, jetzt wurde das Tankschloss aufgebrochen und Diesel im Wert von 230 Euro entwendet. Außerdem verursachten die Diebe einen Schaden von etwa 100 Euro. Hinweise an die Polizei Tirschenreuth.

Im Blickpunkt Ministerium fördert Landkreis-Initiativen

Tirschenreuth. "Mit der Förderung von Regionalmanagements werden die Weichen gestellt, um die Herausforderungen des demografischen Wandels anzugehen und in wichtigen Zukunftsthemen gemeinsame Strategien und Projekte zu entwickeln." Das betonten Heimatminister Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker bei der Übergabe des Förderbescheides an Landrat Wolfgang Lippert. "Ich freue mich sehr, denn mit solchen Projekten wird gerade der ländlicher Raum nachhaltig gestärkt", so der Landrat über die 297 280 Euro. Die Initiativen des Landkreises Tirschenreuth bilden drei Schwerpunktthemen: Standortmarketing und Gewerbeflächen, Ausbau der Bildungsregion sowie Energie und Klimaschutz.

Service

Kreuzbund

Treffen der Selbsthilfegruppe jeden Dienstag um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrhof in Tirschenreuth. Für Suchtkranke, Suchtgefährdete und Angehörige. Kontakt unter 09634/1583.
Weitere Beiträge zu den Themen: Markus Söder (1507)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.