Kemnath.
Barrierefreie Wohnanlage in der Bürgermeister-Högl-Straße

Barrierefreie Wohnanlage in der Bürgermeister-Högl-Straße Kemnath. (stg) 18 neue Wohneinheiten sollen in der Stadt entstehen: Die Firma Probau Massivhaus GmbH aus Brand plant die Errichtung einer entsprechenden Anlage mit Tiefgarage in der Bürgermeister-Högl-Straße. Zwar gab der Bauausschuss grundsätzlich "grünes Licht", hinsichtlich der Stellplatzfrage soll aber nochmals gesprochen werden. Vorgesehen ist der Bau eines bis zu dreigeschossigen Gebäudes mit Wohnungsgrößen zwischen 45 und 90 Quadrat
(stg) 18 neue Wohneinheiten sollen in der Stadt entstehen: Die Firma Probau Massivhaus GmbH aus Brand plant die Errichtung einer entsprechenden Anlage mit Tiefgarage in der Bürgermeister-Högl-Straße. Zwar gab der Bauausschuss grundsätzlich "grünes Licht", hinsichtlich der Stellplatzfrage soll aber nochmals gesprochen werden. Vorgesehen ist der Bau eines bis zu dreigeschossigen Gebäudes mit Wohnungsgrößen zwischen 45 und 90 Quadratmetern. Angeboten wird barrierefreies Wohnen für alle Generationen, auch einen Aufzug in alle Stockwerke sieht die Planung vor. Die für den Komplex vorgesehene Fläche ist in den vergangenen Wochen vom Baumbestand befreit worden. Klaus Scherer fragte an, ob für den Festplatz die Installierung von Toilettenanlagen vorgesehen sei, wie es der Festwirt angeregt hatte. Im Gremium herrschte Übereinstimmung, dass dies wohl nicht sinnvoll sei. In Frage käme eher eine mobile Lösung, an der sich die Kommune unter Umständen beteiligen könnte. Hierüber und über andere Aspekte des Wiesenfestes soll das Gespräch mit dem Festwirt gesucht werden. Bild: stg
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.