Kemnath.
Norovirus: Doch zwei Fälle

(luk) Zwei von dreizehn erkrankten Bewohnern des Seniorenheims "Haus Falkenstein" trugen den Norovirus in sich. Entgegen erster Ergebnisse (wir berichteten) waren nun doch zwei Laborbefunde positiv. Das ergaben laut Holger Schedl, Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Tirschenreuth, die Laboruntersuchungen, über die er erst am Dienstag informiert wurde. Jedoch seien in den vergangenen beiden Tagen weder bei Personal noch bei Senioren neue Krankheitsfälle aufgetreten, erklärte Schedl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.