Kemnath.
Plakette kein Freibrief fürs Rasen

Plakette kein Freibrief fürs Rasen Kemnath. (jzk) "Wenn wir alleine oder in Gemeinschaft unterwegs sind, ist für uns Christen der heilige Christophorus ein beschützender Begleiter", betonte Stadtpfarrer Konrad Amschl bei der Fahrzeugsegnung. Auf dem Schulplatz erflehte er zu Beginn der Ferien- und Reisezeit den Schutz des Heiligen. Christophorus-Plakette und Rosenkranz im Auto entbänden aber nicht von der Verantwortung, warnte der Geistliche. Sie seien kein Freibrief für allzu schnelles und rück
(jzk) "Wenn wir alleine oder in Gemeinschaft unterwegs sind, ist für uns Christen der heilige Christophorus ein beschützender Begleiter", betonte Stadtpfarrer Konrad Amschl bei der Fahrzeugsegnung. Auf dem Schulplatz erflehte er zu Beginn der Ferien- und Reisezeit den Schutz des Heiligen. Christophorus-Plakette und Rosenkranz im Auto entbänden aber nicht von der Verantwortung, warnte der Geistliche. Sie seien kein Freibrief für allzu schnelles und rücksichtsloses Fahren. Gerade im Straßenverkehr setzten verantwortungslose Menschen unter Drogeneinfluss oder durch leichtsinnige Fahrweise Gesundheit und Leben anderer Menschen aufs Spiel. Während Markus Lehner die Schutzheiligen des Straßenverkehrs anrief, besprengte Amschl die Fahrzeuge mit Weihwasser. Bild: jzk
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.