Kemnath.
Radtour des Fichtelgebirgsvereins bringt weder Kind noch Senior aus der Puste

Radtour des Fichtelgebirgsvereins bringt weder Kind noch Senior aus der Puste Kemnath. (jzk) Eine Radwanderung zur Kahrmühle bei Pressath hatte Wanderwart Georg Witt für die Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins (FGV) organisiert. Auf dem Haidenaab-Radweg fuhren die 31 Teilnehmer im Alter zwischen 8 und 76 Jahren über Kastl und Zintlhammer nach Pressath. Von dort ging es an den Schrebergärten vorbei zur Kahrmühle. Die etwa 17 Kilometer lange Strecke war durchgehend asphaltiert. Weil keine größeren
(jzk) Eine Radwanderung zur Kahrmühle bei Pressath hatte Wanderwart Georg Witt für die Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins (FGV) organisiert. Auf dem Haidenaab-Radweg fuhren die 31 Teilnehmer im Alter zwischen 8 und 76 Jahren über Kastl und Zintlhammer nach Pressath. Von dort ging es an den Schrebergärten vorbei zur Kahrmühle. Die etwa 17 Kilometer lange Strecke war durchgehend asphaltiert. Weil keine größeren Steigungen zu bewältigen waren, konnten alle gut mithalten. Nach einer gemütlichen Brotzeit im Biergarten fuhren 13 Radler über Preißach und Filchendorf zurück nach Kemnath. Die anderen 18 Ausflügler radelten über Reuth bei Kastl und Köglitz nach Neusteinreuth, wo sie die gemütliche Radtour beim Dorffest ausklingen ließen. Bild: jzk
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.