Kemnath.
Zweiter Tenor seit 60 Jahren in der ersten Reihe bei der Liedertafel

Zweiter Tenor seit 60 Jahren in der ersten Reihe bei der Liedertafel Kemnath. ( stg) Er zählt zu den "Urgesteinen" der Liedertafel: Die Rede ist von Rudi Heindl (Mitte), den Vorsitzender Herbert Ponnath (Zweiter von links) in der Weihnachtsfeier im Vereinslokal Kormann für langjährigen Einsatz auszeichnete. Eingetreten im Jahr 1954 ist Heindl seit 60 Jahren aktiver Sänger. Ponnath erinnerte, dass Heindl sich bei der Organisation der Fahnenweihe 1955 eifrig eingebracht habe. "Du bist ein engagiert
( stg) Er zählt zu den "Urgesteinen" der Liedertafel: Die Rede ist von Rudi Heindl (Mitte), den Vorsitzender Herbert Ponnath (Zweiter von links) in der Weihnachtsfeier im Vereinslokal Kormann für langjährigen Einsatz auszeichnete. Eingetreten im Jahr 1954 ist Heindl seit 60 Jahren aktiver Sänger. Ponnath erinnerte, dass Heindl sich bei der Organisation der Fahnenweihe 1955 eifrig eingebracht habe. "Du bist ein engagierter und zuverlässiger Sänger im zweiten Tenor", sagte Ponnath. Als Vergnügungswart sei er über 20 Jahre für die Vorbereitungen von Ausflügen und Vereinsfesten zuständig gewesen. Mit 80 Jahren sei der Jubilar der zweitälteste Sänger und stets bedacht, dass auch die alten Gesangstraditionen nicht vergessen werden. Als Zeichen der Anerkennung überreichte Ponnath Urkunden und Ehrennadeln des Fränkischen Sängerbunds sowie des Deutschen Chorverbands. Auch Chorleiter Alexander Hecht (links) dankte dem Jubilar für sein Engagement. Er hoffe auf viele weitere Jahre bei der Liedertafel. Auch die übrigen Sangesbrüder, darunter Schriftführer Manfred Pleier und zweiter Vorsitzender Siegfried Schiedlofsky (von rechts) gratulierten und quittierten die Ehrung mit viel Applaus. Bild: stg
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.