Kemnather kommen

In den Fischhof Tirschenreuth umgezogen sind bereits die Mitarbeiter der Zweigstelle Kemnath des Amtsgerichts. Eine Firma übernimmt den Transport der Möbel und Büroausstattung. Bild: lli
Kemnath/Tirschenreuth.(lli) Aufgelöst ist die Zweigstelle Kemnath des Amtsgerichts Tirschenreuth. Bis Freitag sollen die Räume leer stehen. Am Mittwoch sind alle Mitarbeiter in den Fischhof in Tirschenreuth umgezogen. "Vier Bedienstete im Mittleren Dienst, ein Wachtmeister, ein Rechtspfleger sowie ein Richter sind bereits zu uns gekommen", erzählt Geschäftsleiter Helmut Meier. Bis Ende des Monats ist noch ein Notdienst in der Zweigstelle eingerichtet, dann soll immer Dienstag- und Freitagvormittag - so sie von den Bürgern angenommen wird - eine Sprechstunde in Kemnath sein. Die Räumlichkeiten stellt die Stadt zur Verfügung. In das Kemnather Amtsgericht zieht das Zentrum Bayern für Familie und Soziales ein. Die neue Behörde wird 20 neue Arbeitsplätze schaffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401135)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.