Kinder begeistern im Gottesdienst mit Musical
"Tolle" rappt die Weihnachtsgeschichte

Ein Hauch von Exotik schwang beim Krippenspiel in der evangelischen Nikolauskirche mit. 30 Mädchen und Buben wirkten beim Musical "Immanuel" mit. Es hatte sich gelohnt, dass die Gruppe seit Wochen mit Feuereifer und Disziplin geprobt hat.

Im Mittelpunkt des Stücks steht Lotta, die den alten Schuppen nach Schätzen durchsucht und einen alten Kassettenrekorder findet. Sie drückt auf "Play" und hört die erstaunliche Geschichte von Radio Bethlehem. Weihnachten einmal anders. Da ist das Schaf "Tolle", dass die Weihnachtsgeschichte rappt. Der Papagei "Cheeky!, der eine Menge kluger Dinge weiß und ohne Ende quasselt. Da ist Lotta, ein Mädchen, das sich oft einsam fühlt und gerne eine Freundin hätte. Und Rinko, der rasende Reporter, immer unterwegs für Radio "Bethlehem".

In die Hauptrollen schlüpften Lennard Dannehl ( Papagei Cheeky), Julia Hiltl (Lotta), Louis Kick (Reporter Rhinko), Hanna Häring (seine charmante Kollegin Rhina), Michael Fischer (als Tolle), Paula Lukas (Trixi), Kristina Riedel (Solistin - "Ganz klein für uns") sowie Sophia Braun (Solistin - "So viele alte Sachen"). Für die Regie und die Proben zeichneten Inge, Gunnar und Alena Dannehl, Sabine Hiltl sowie Heidi Riedel verantwortlich. Die Besucher belohnten die Akteure mit reichlich Beifall.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.