Kinder erfahren Erstaunliches über Abfall
Langlebiger Müll

Auf einer Wanderung mit dem Obst- und Gartenbauverein Fürnried lernten die Kinder allerhand über das Thema Müll. Bild: hfz
Mehr als 40 kleine Müllmonster und ein Dutzend fleißige Helfer begrüßte Vorsitzende Kerstin Bodendörfer zum Ferienprogramm des Obst- und Gartenbauvereins Fürnried. Auf dem Weg von Ammerried nach Lichtenegg beschäftigten sie sich an verschiedenen Stationen mit dem Thema Abfall.

Zum Beispiel sollten die Kinder Materialien sortieren, und zwar nach der Dauer der Zeit, in der sie sich abbauen. Die erstaunliche Erkenntnis: Mancher Unrat überdauert den Menschen, der ihn verursacht hat. Auf einer Lichtung hingen 76 Plastiktüten an einer Wäscheleine. Sie machten den Pro-Kopf-Verbrauch eines Jahres in Deutschland anschaulich.

Am Ziel in Lichtenegg wurden im Holzbackofen der Familie Loos Pizzas gebacken. Als Beispiel für die Müllverwertung bastelten die Kinder zum Schluss aus Tetrapacks Geldbörsen und aus Kaffeekapseln Schlüsselanhänger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fürnried (278)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.