Kinder probieren bei Blaskapelle Posaune und Co.
Die ersten Töne

Unter professioneller Anleitung der Stadtkapelle durften die Kinder beim Ferienprogramm einmal ein Instrument ausprobieren. Bild: lli
Tirschenreuth.Die Klarinette quietscht, die Trompete trötet lautstark und die Tuba brummt vor sich hin: Ganz schön laut ging es am Freitag beim Ferienprogramm der Blaskapelle Tirschenreuth zu. Neun Kinder hatten die Gelegenheit, die Instrumente, die in der Blasmusik verwendet werden, selbst auszuprobieren.

Die "Profis" der Blaskapelle erklärten anfangs die Namen und Spielweisen der einzelnen Instrumente. Dann durften sich die potenziellen Nachwuchsmusiker auch schon selbst an Saxofon, Posaune und Co. probieren - beim ersten Versuch mal mehr, mal weniger erfolgreich. Aber mit der Zeit brachte jeder mindestens einen Ton heraus und der Spaß kam beim Ausprobieren auch nicht zu kurz.

Übung macht den Meister

Wem das Musizieren gefällt, der kann sich gleich ein Instrument aussuchen und bei der Stadtkapelle Unterricht nehmen. Und: Mit ein bisschen Ausdauer und Spaß an der Sache sitzt der eine oder andere vielleicht schon in den nächsten Jahren in der Blaskapelle. Denn Übung macht ja bekanntlich den Meister.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.