Kinder säen im Schulwald Eicheln aus

Kinder säen im Schulwald Eicheln aus (mue) Mit Begeisterung waren 20 Schüler der Einladung von Revierförsterin Andrea Sauer und Markträtin Astrid Locke-Paul gefolgt, um Eicheln zu säen. Das 1,5 Hektar große Waldstück im Luher Forst war im vergangenen Jahr vom Sturm heimgesucht und der Kiefernbestand stark ausgedünnt worden. Die Försterin empfahl, einen Mischwald daraus zu machen. In der Schule warb sie dafür, dass Kinder Eicheln zu sammeln, um sie dort auszusähen. Sauer hatte ebenfalls Eicheln mitgebra
Mit Begeisterung waren 20 Schüler der Einladung von Revierförsterin Andrea Sauer und Markträtin Astrid Locke-Paul gefolgt, um Eicheln zu säen. Das 1,5 Hektar große Waldstück im Luher Forst war im vergangenen Jahr vom Sturm heimgesucht und der Kiefernbestand stark ausgedünnt worden. Die Försterin empfahl, einen Mischwald daraus zu machen. In der Schule warb sie dafür, dass Kinder Eicheln zu sammeln, um sie dort auszusähen. Sauer hatte ebenfalls Eicheln mitgebracht und zeigte, wie sie im Boden zugedeckt werden. Die Kinder machten das begeistert nach. Bürgermeister Dr. Karl Heinz Preißer sagte, dass das Areal Schulwald heiße und früher der Schule gehörte. Mit dem Holz wurden die Klassenzimmer geheizt. Preißer belohnte die kleinen Waldarbeiter mit einer Brotzeit. Bild: mue
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.