Kinderhaus und Krabbelgruppe beim Martinsumzug
Licht für andere sein

Neusorg.(öt) Das Andenken an den heiligen Martin feierten das Kinderhaus Sankt Josef und die Krabbelgruppe "Spatzennest". Im Gotteshaus erinnerten die Kinder mit einem Laternentanz, dass der heilige Martin das Licht zu den Menschen brachte. In einer Klanggeschichte erzählten sie aus dem Leben des Heiligen und unterstrichen, wie die Menschen selbst für andere Licht sein können. Die Andacht schloss mit einem Segensgebet. Nach der Segnung der Laternen zogen die Kinder mit ihren Betreuerinnen und Familien durch die mit Lichtern und Lampen geschmückten Straßen. Angeführt wurde der Zug vom heiligen Martin hoch zu Ross. Angekommen am Pfarrer-Losch-Platz, sangen die Kleinen ihr Martinslied und erlebten die Mantelteilung. Anschließend wurden Glühwein, Kinderpunsch, Martinshörnchen und warme Würstchen angeboten. Der Erlös kommt der Aktion "Mut-Perlen-Kette" zugute. Kinderhausleiterin Daniela Burger dankte für das Gelingen der Veranstaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.